Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

Suche im Datenbestand  
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: BAYERN (Filter: Ort der Aufzeichnung)
Anzahl der Treffer: 34
Filtern nach:
  • Unterrichtsaufzeichnung (22100602-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Zu Beginn der Stunde tragen die Schüler als Hausaufgabe vorbereitete Informationen zu den USA zusammen. Die Lehrerin schreibt diese stichpunktartig an die Tafel und erfragt weitere...    mehr

    Zu Beginn der Stunde tragen die Schüler als Hausaufgabe vorbereitete Informationen zu den USA zusammen. Die Lehrerin schreibt diese stichpunktartig an die Tafel und erfragt weitere Details. Mithilfe eines im Anschluss besprochenen Diagramms im Englischbuch, welches prozentual den Bevölkerungsanteil der unterschiedlichen ethnischen Gruppen der USA darstellt, leitet die Lehrkraft zum Thema Indianer über. Nachdem sie die Schüler nach ihnen bekannten Informationen hierzu befragt hat, projiziert sie verschiedene Bilder und erklärende Texte zum Thema an die Wand, um den Schülern das Leben, die Gedanken und Gefühle der Ureinwohner Amerikas näher zu bringen. Jedes Bild und jeder Text, der gegebenenfalls übersetzt wird, wird von der Lehrerin mit weitergehenden Informationen und Erklärungen verständlich gemacht. Nach der Bildbetrachtung tragen die Schüler unter intensiver Hilfestellung seitens der Lehrerin noch einmal die ihnen zuvor vermittelten Informationen mündlich zusammen. Danach fokussiert die Lehrerin auf die aktuelle Lebenssituation der Ureinwohner und präsentiert dazu ein weiteres Bild mit Text, welches sie mit den Schülern bespricht. Abschließend bewerten die Schüler die heutige Situation der Ureinwohner Amerikas im Gegensatz zu ihrer früheren Lebenssituation. Anzumerken ist, dass die Lehrerin zum besseren Verständnis für die Schüler im gesamten Stundenverlauf häufig in die Muttersprache wechselt. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100602-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Der Einstieg in die Grammatikstunde beginnt zunächst mit dem stillen Lesen eines an die Wand projizierten Textes sowie dessen anschließendem lauten und abwechselnden Vorlesen durch di...    mehr

    Der Einstieg in die Grammatikstunde beginnt zunächst mit dem stillen Lesen eines an die Wand projizierten Textes sowie dessen anschließendem lauten und abwechselnden Vorlesen durch die Schüler. Im Folgenden werden anhand der im Text verwendeten Verben die beiden Gegenwartsformen Simple Present und Present Progressive als Stundeninhalt bestimmt. Die Lehrerin sammelt daraufhin von den Schülern verschiedene Verben an der Tafel und lässt diese im Anschluss unter gegenseitigem Aufrufen und unter Lehrerkorrektur in einen Present Progressiv Satz einbauen. Dieselbe Übung wird zur Festigung etwas abgewandelt wiederholt. Danach konjugieren die Schüler mündlich beide Gegenwartsformen mit den verschiedenen Personalpronomen durch, auch deren Verneinung. Die Lehrerin projiziert ein weiteres Mal den Anfangstext an die Wand und stellt den Schülern die Aufgabe, diesen satzweise vorzulesen und wieder unter gegenseitigem Aufrufen die darin enthaltenen Signalwörter zu bestimmen. In der nachfolgenden Grammatikübung formulieren die Schüler mündlich und unter Verwendung der Signalwörter und der entsprechenden Zeitform ganze Sätze. Als letzte Übung legt die Lehrerin eine weitere Folie auf und die Schüler begründen in der Muttersprache warum die entsprechende Gegenwartsform im jeweiligen Satz verwendet wurde. Zum Abschluss der Stunde lässt die Lehrerin zwei Schüler in der Muttersprache den gelernten Stundeninhalt zusammenfassen. Anzumerken ist, dass die Lehrerin zum besseren Verständnis für die Schüler im gesamten Stundenverlauf häufig in die Muttersprache wechselt. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100605-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Unterrichtsstunde fokussiert das Thema „Briefeschreiben“ und ist geprägt durch die Wiederholung eines bestimmten Briefinhaltes in verschiedenen Übungen sowie durch die Festigung v...    mehr

    Die Unterrichtsstunde fokussiert das Thema „Briefeschreiben“ und ist geprägt durch die Wiederholung eines bestimmten Briefinhaltes in verschiedenen Übungen sowie durch die Festigung verschiedener fürs Briefeschreiben gängiger Phrasen und Vokabeln. Nach der formalen Begrüßung und einer mündlichen Wiederholung dieser Phrasen projiziert die Lehrkraft, ohne einen Arbeitsauftrag zu benennen, eine Übung an die Wand und die Schüler formulieren mündlich und satzweise unter Verwendung unterschiedlicher Zeitformen in der Übung vorgegebene Inhalte eines Briefes von der Muttersprache in die Zielsprache. Danach wiederholt die Lehrerin die Übung mit umgekehrter Zielsetzung, sodass die Schüler nun die Sätze eines Briefes von der Zielsprache in die Muttersprache übersetzen. Anschließend erteilt die Lehrkraft den Arbeitsauftrag, einen eigenen Brief zu schreiben, mit inhaltlichen und den vorangegangenen Übungen ähnlichen Vorgaben seitens der Lehrerin. Während der länger andauernden Einzelarbeitsphase der Schüler geht die Lehrerin kontrollierend umher. Nach Klärung eines häufig gemachten und von der Lehrerin beim Kontrollgang entdeckten Fehlers in den Briefen lesen fast alle Schüler ihre verfassten Briefe laut und unter Lehrerkorrektur bis zum Stundenende vor. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100605-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Schüler lesen zu Stundenbeginn unterschiedliche Kurztexte, die verschiedene Problemlagen schildern, von einem ausgeteilten Textblatt laut vor. Im Anschluss teilt die Lehrperson...    mehr

    Die Schüler lesen zu Stundenbeginn unterschiedliche Kurztexte, die verschiedene Problemlagen schildern, von einem ausgeteilten Textblatt laut vor. Im Anschluss teilt die Lehrperson ein weiteres Textblatt mit entsprechenden Ratgeberantworten aus, die von den Schülern der passenden Frage zugeteilt werden sollen und wiederum laut vorgelesen werden. Danach beantworten die Schüler mündlich, wie auch parallel schriftlich, Fragen zum Textverständnis. Die darauffolgende Übung zum Text soll von den Schülern rein mündlich behandelt werden. Anschließend sollen die Schüler einige im Text vorkommende Wörter mit anderen ihnen bekannten und gleichbedeutenden Vokabeln austauschen. Es folgen zwei Grammatikübungen zu Possessivpronomen sowie zur Verwendung der Zeitformen Simple Past und Present Perfect. Anschließend konzentriert sich die Lehrerin mit einer Übung noch einmal speziell auf das Simple Past und beschließt die Stunde mit einer Aufgabe zum Present Progressive. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100702-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Unterrichtsstunde behandelt das Thema Australien. Hierzu sammeln die Schüler zunächst damit assoziierte Begriffe und schreiben diese auf ein an der Tafel befestigtes Plakat. Die ...    mehr

    Die Unterrichtsstunde behandelt das Thema Australien. Hierzu sammeln die Schüler zunächst damit assoziierte Begriffe und schreiben diese auf ein an der Tafel befestigtes Plakat. Die Lehrkraft zeigt den Schülern im Anschluss verschiedene ausgedruckte Bilder australischer Sehenswürdigkeiten. Zu jedem der Bilder gibt die Lehrerin einen beschreibenden Satz vor, den sie jeweils von mehreren Schülern nachsprechen lässt, bevor sie die entsprechende Fotografie an der Tafel befestigt. In der folgenden Unterrichtsphase lesen die Schüler zunächst einen auf einem Arbeitsblatt ausgeteilten und auf die zuvor behandelten Bilder bezogenen Text still für sich. Anschließend liest die Lehrerin den Text satzweise laut vor und jeder Schüler wiederholt einen dieser Sätze, bevor die Schüler den Text noch einmal abwechselnd laut vorlesen. Danach beantworten die Schüler von der Lehrkraft an der Tafel vorbereitete Textverständnisfragen mündlich, mit der Vorgabe einen ganzen Satz zu bilden. Anhand eines weiteren Arbeitsblattes beschäftigen sich die Schüler schließlich noch einmal näher mit den bisher im Unterricht behandelten Informationen zu Australien und füllen hierzu einen Lückentext aus. Die Lehrerin geht dabei in der Klasse umher und gibt bei Bedarf Hilfestellung. Danach erfolgt die Ergebnispräsentation, indem mehrere Schülerpaare den ausgefüllten Lückentext in Dialogform laut vorlesen. Zum Stundenende ergänzen die Schüler das zu Anfang begonnene Plakat zu Australien um die neu erlernten Informationen der aktuellen Stunde. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100702-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Stunde beginnt mit einer Runde mündlichen Brainstormings zum Thema Ferien. Die Lehrerin hat verschiedene Sätze zum Thema auf Zetteln vorbereitet und heftet diese an die Tafel. Zu...    mehr

    Die Stunde beginnt mit einer Runde mündlichen Brainstormings zum Thema Ferien. Die Lehrerin hat verschiedene Sätze zum Thema auf Zetteln vorbereitet und heftet diese an die Tafel. Zuvor spricht sie den jeweiligen Satz, gegebenenfalls mehrmals, der Klasse vor und lässt diesen von mehreren Schülern nachsprechen. Die an der Tafel angebrachten Sätze ergeben in ihrer Gesamtheit einen kurzen Dialog, der im Anschluss von mehreren Schülerpaaren und unter Steigerung des Schwierigkeitsgrades seitens der Lehrerin laut vorgelesen wird. Im Anschluss teilt die Lehrerin die Klasse in zwei Gruppen und lässt jede Gruppe einen Part des Dialoges unter einer Zeitvorgabe von drei Minuten auswendig lernen. Danach wird der Dialog von mehreren Schülerpaaren im Stehen und unter Hilfestellung der Lehrerin auswendig vorgetragen. Nachdem sich die Schüler den Dialog eine weitere Minute eingeprägt haben, verteilt die Lehrerin denselben als Lückentext und lässt diesen von den Schülern ausfüllen. Auf einem weiteren Arbeitsblatt sollen die Schüler anschließend und auf Basis des geübten Dialoges und mit derselben Struktur schriftlich einen eigenen Dialog erarbeiten. Die Lehrerin gibt bei Bedarf Hilfestellung. Die Ergebnisse werden anschließend zusammengetragen und von der Lehrerin an der Tafel festgehalten. Zum Stundenende tragen einige Schülerpaare diesen an der Tafel festgehaltenen Dialog noch einmal laut vor. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100901-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Nach der formalen Begrüßung tragen die Schüler ihnen bekannte ursprüngliche Herkunftsländer der heutigen Bevölkerung der USA zusammen. Die Lehrerin projiziert im Anschluss eine Folie ...    mehr

    Nach der formalen Begrüßung tragen die Schüler ihnen bekannte ursprüngliche Herkunftsländer der heutigen Bevölkerung der USA zusammen. Die Lehrerin projiziert im Anschluss eine Folie mit Familiennamen an die Wand und die Schüler sollen anhand dieser auf den Migrationshintergrund der Familien schließen. Danach leitet die Lehrerin zum eigentlichen Stundenthema über, zur Migrationssituation innerhalb der Klasse. In diesem Rahmen stellen sich die Schüler mit einem solchen zunächst vor der Klasse stehend mit Namen und ihrem Herkunftsland vor. Anschließend, und den überwiegenden Teil der Stunde einnehmend, verteilt die Lehrperson in mehreren Durchgängen vorbereitete Fragekarten, anhand derer die Schüler ihre Mitschüler mit Migrationshintergrund zu bestimmten Aspekten und Merkmalen ihres Herkunftslandes interviewen. Dabei gibt die Lehrperson Hilfestellung und korrigiert die Schüler gegebenenfalls. Obwohl die Schulglocke das Stundenende ankündigt, fährt die Lehrerin ohne Unterbrechung mit dem Unterricht fort und stellt den Schülern zwei unterschiedliche Konzepte zum Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen (Melting Pot und Salad Bowl) vor und lässt die Schüler auf einem Arbeitsblatt stehende Sätze den entsprechenden Ansätzen zuordnen. Während einer weiteren sich anschließenden Übung bricht die Aufnahme ab. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100901-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Der zweite Teil der Doppelstunde knüpft nahtlos an die im vorangegangenen Unterrichtspart begonnene Aufgabe im Englischbuch zu unterschiedlichen Migrationshintergründen von Einwohn...    mehr

    Der zweite Teil der Doppelstunde knüpft nahtlos an die im vorangegangenen Unterrichtspart begonnene Aufgabe im Englischbuch zu unterschiedlichen Migrationshintergründen von Einwohnern der USA an. In der anschließenden Listening Comprehension-Übung werden zwei unterschiedliche und den Schülern bereits aus dem vorangegangenen Unterrichtsteil bekannte Konzepte zum Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen (Melting Pot und Salad Bowl) behandelt. Für einen zweiten Hördurchgang erteilt die Lehrerin den Arbeitsauftrag, parallel Verständnisfragen auf einem ausgeteilten Arbeitsblatt zu beantworten. Aus dem Englischbuch liest eine Schülerin anschließend weitere Informationen zum Thema laut vor und die Schüler beantworten auch hierzu Verständnisfragen. Anhand von der Lehrerin vorgegebener und an die Wand projizierter Stichpunkte formulieren die Schüler danach mündlich und unter Lehrerkorrektur ganze Sätze zu verschiedenen Migrationsmotiven. In einer darauffolgenden Gruppenarbeitsphase gibt die Lehrkraft den Schülern den Auftrag, ausgeteilte Wortkarten nach landestypischen Aspekten passend zusammenzuführen. Die Lehrerin geht dabei umher und gibt bei Bedarf Hilfestellung. Zum Abschluss präsentieren die Gruppen ihre Ergebnisse. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100902-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Der Lehrer beginnt den Unterricht mit einer Projektion zum Stundenthema, den unbestimmten Mengenangaben (some, any), und wartet bis diese, von seiner Seite aus unaufgefordert, von ...    mehr

    Der Lehrer beginnt den Unterricht mit einer Projektion zum Stundenthema, den unbestimmten Mengenangaben (some, any), und wartet bis diese, von seiner Seite aus unaufgefordert, von einem Schüler vorgelesen wird. Nachdem die Schüler die Regel für die Verwendung der unbestimmten Mengenangaben definiert haben, tragen sie weitere damit zusammengesetzte Wörter zusammen, welche der Lehrer zusätzlich an der Tafel festhält. Im Anschluss übertragen die Schüler das Besprochene als Merksätze von einer Folie in ihr Übungsheft. Anhand verschiedener an die Wand projizierter Aufgaben üben die Schüler im Folgenden mündlich die Anwendung von „some“ und „any“ und schreiben die Ergebnisse teilweise direkt auf die Folie. Nachdem die Schüler bei den Übungsaufgaben viel Hilfestellung seitens des Lehrers benötigen, lässt der Lehrer die Verwendung der unbestimmten Mengenangaben sowie deren Zusammensetzungen von den Schülern noch einmal in der Muttersprache wiederholen. Für eine sich anschließende Übung formulieren die Schüler schriftlich Sätze mit den unbestimmten Mengenangaben. Eine Schülerin bekommt von der Lehrperson hierbei eine Mitschülerin helfend und erklärend an die Seite gesetzt. Während der Präsentation der Sätze muss der Lehrer aufgrund der Schwierigkeiten seitens der Schüler immer wieder korrigierend und erklärend unterbrechen. Anzumerken ist weiterhin, dass von Seiten des Lehrers wenig konkrete Anweisungen bezüglich der Aufgaben gemacht werden. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100902-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Zu Beginn der Stunde fragt der Lehrer einige Schüler nach ihrem Herkunftsland und ihrer Muttersprache und lässt sie zudem ihr Herkunftsland an einer großen Weltkarte zeigen. Im Anschl...    mehr

    Zu Beginn der Stunde fragt der Lehrer einige Schüler nach ihrem Herkunftsland und ihrer Muttersprache und lässt sie zudem ihr Herkunftsland an einer großen Weltkarte zeigen. Im Anschluss veranschaulicht der Lehrer den Schülern anhand eines mitgebrachten Salatmixes das sogenannte „Salad Bowl“-Konzept zum Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen und leitet damit auch gleichzeitig zur multikulturellen Bevölkerungssituation in den USA über. Diese vertieft er in einer sich anschließenden Übungsaufgabe. Danach lesen die Schüler neben einer Erklärung des „Salad Bowl“-Konzeptes ein weiteres laut vor, das des „Melting Pot“, und gehen noch etwas näher auf die unterschiedlichen Konzepte und deren jeweilige Vorteile und Nachteile ein. Nachdem die Schüler einen kurzen Informationstext zur Bevölkerung in den USA von einer projizierten Folie gelesen und Nachfragen des Lehrers beantwortet haben, beschäftigen sich die Schüler in einem mündlichen Gespräch mit ebenfalls an die Wand projizierten Diagrammen zu unterschiedlichen ethnischen Bevölkerungsgruppen der USA. In einer abschließenden Übung aus dem Englischbuch ordnen sie zudem unter Zwischenerklärungen des Lehrers verschiedene Personen den ihnen nun bekannten ethnischen Gruppen zu. Mündliche Grammatikfehler der Schüler werden von Seiten des Lehrers im gesamten Stundenverlauf nur selten korrigiert. (DIPF/mb)    weniger


Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation