Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

Suche im Datenbestand  
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: INFORMATIK (Filter: Unterrichtsfach)
Anzahl der Treffer: 2
Filtern nach:
     1     
  • Textverarbeitung (v_apw_112)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der APW und der PH-Potsdam

    Fast während der gesamten Aufzeichnung ist nur ein Computerbildschirm zu sehen und die Stimme des Lehrers sowie Schülergemurmel im Hintergrund zu hören. Nachdem im Unterricht bereits...    mehr

    Fast während der gesamten Aufzeichnung ist nur ein Computerbildschirm zu sehen und die Stimme des Lehrers sowie Schülergemurmel im Hintergrund zu hören. Nachdem im Unterricht bereits ein kleines Rechenprogramm programmiert wurde, zeigt der Lehrer verschiedene Möglichkeiten zur Texterkennung und Textanalyse auf. Dazu führt er ein eigens programmiertes Programm zur Erkennung der Zeichensysteme unterschiedlicher Sprachen vor. Da ihm ein Programmierfehler unterlaufen ist, demonstriert er auch gleich dessen Behebung. Danach beschreibt er die vielfältigen Möglichkeiten der Anwendung derartiger Programme in verschiedensten Bereichen und führt abschließend eine grafische Anwendung ausführlicher vor. (Projektleitung)    weniger


     1     
Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation