Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

Suche im Datenbestand  
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: KUNST (Filter: Unterrichtsfach)
Anzahl der Treffer: 2
     1     
  • Besprechung des Films "Eine sonderbare Liebe" (v_apw_125)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der APW und der PH-Potsdam

    Eine Gruppe von Schülern sitzt mit ihrer Lehrerin in einer Gesprächsrunde. Zu Beginn fragt diese die Schüler nach Vorteilen des Films im Unterschied zu Büchern oder Theater. In Anleh...    mehr

    Eine Gruppe von Schülern sitzt mit ihrer Lehrerin in einer Gesprächsrunde. Zu Beginn fragt diese die Schüler nach Vorteilen des Films im Unterschied zu Büchern oder Theater. In Anlehnung an Lenin wird dessen Massencharakter betont und seine Eignung als wirkungsvolles Mittel der ideologischen Beeinflussung. Die Lehrerin weist auch auf die damit verbundene Gefahr hin und erinnert daran, dass Filme immer auf die Gesellschaft bezogen seien, aus der sie stammen, was es nicht zuletzt bei Filmen aus dem westlichen Ausland zu berücksichtigen gelte. Anhand von Assoziationen zum Titel des gesehenen Films wird zur Filmbesprechung übergeleitet. Im Verlauf der Aufzeichnung werden sowohl die Handlung rekonstruiert als auch die Hauptpersonen charakterisiert. Zum Teil wird das Gespräch stark durch die Fragen der Lehrerin geleitet, zum Teil diskutieren die Schüler rege, bringen ihre Meinung ein und kritisieren bestimmte Aspekte des Films. (Projektleitung)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (RP14399_3_4-4)

    Bestandteil von: VERA - Gute Unterrichtspraxis / Unterrichtsbeobachtung - VERA

    In dieser Kunsteinzelstunde stellen die Kinder Tierformen durch Draht oder Wollfäden her. Nach dem Morgenritual zeigt die Lehrerin am Overheadprojektor das Bild „Das Kamel“ von Picas...    mehr

    In dieser Kunsteinzelstunde stellen die Kinder Tierformen durch Draht oder Wollfäden her. Nach dem Morgenritual zeigt die Lehrerin am Overheadprojektor das Bild „Das Kamel“ von Picasso. Die Schüler beschreiben die Besonderheit des Bildes: Es ist lediglich mit einem durchgehenden Strich gezeichnet. Die Lehrerin sammelt an der Tafel die Schülerbeiträge zu verschiedenen geeigneten Tieren für eine solche Darstellungsweise mit ihren charakteristischen Merkmalen. Die Kinder sollen nun selbst 25 Minuten Tierdarstellungen formen. Diese können sie wahlweise mit Draht biegen oder mit einem Wollfaden legen und auf einer Overheadfolie befestigen. Der vorbereitete Tafelanschrieb mit den Hinweisen und dem Arbeitsauftrag wird vorgelesen. Die Lehrperson beendet die Arbeitsphase durch das bekannte akustische Signal und gibt das weitere Vorgehen bekannt. Die Schüler sollen zunächst aufräumen und sich dann wie bereits angekündigt alle Werke anschauen und anschließend ihren Favoriten am Overheadprojektor vorstellen und ihre Wahl begründen. Drei Kinder präsentieren und es schließen sich Schülerbeiträge an. Dabei rufen sich die Schüler gegenseitig auf. (DIPF/ah)    weniger


     1     
Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation