Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

Suche im Datenbestand  
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: ENGLISCHUNTERRICHT (Filter: Schlagwörter)
ANWENDUNGSAUFGABE (Filter: Schlagwörter)

Anzahl der Treffer: 17
Filtern nach:
  • Unterrichtsaufzeichnung (13300501-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    In der Unterrichtsstunde steht die Wiederholung der Konditionalsätze (if-clauses) und ihrer drei Grundtypen inklusive Zeitformen im Mittelpunkt. Zur Reaktivierung des Grammatikstoffe...    mehr

    In der Unterrichtsstunde steht die Wiederholung der Konditionalsätze (if-clauses) und ihrer drei Grundtypen inklusive Zeitformen im Mittelpunkt. Zur Reaktivierung des Grammatikstoffes bilden die Schüler mithilfe des Lehrers zunächst jeweils einen Satz in den unterschiedlichen Konditionalformen I, II und III. Der Lehrer schreibt diese mit farbiger Hervorhebung der Verben an die Tafel und wiederholt dabei die Verwendung der unterschiedlichen Bedingungstypen. Danach teilt er ein Arbeitsblatt aus und projiziert dieses zur gemeinsamen Bearbeitung an die Wand. Die Schüler erarbeiten zusammen mit dem Lehrer die Regel zur Bildung des ersten Konditionaltyps und ergänzen mündlich die Hauptsätze der vorgegebenen Übungssätze. Nachdem Schüler und Lehrer, wiederum zusammen, die weiteren Zeiten formen, bearbeiten die Schüler in Einzelarbeit anschließend die dazugehörigen Sätze. Währenddessen lässt der Lehrer Zettel mit auf das Arbeitsblatt bezogenen Nummern zur Zuordnung der Beispielsätze von den Schülern einzeln ziehen. Zum Schluss ruft er vier davon auf und lässt die entsprechenden Schüler ihren Satz vortragen. Die ganze Übung muss aufgrund Zeitmangels verkürzt und auf eine kommende Stunde verschoben werden. Auffallend ist weiterhin, dass der Lehrer, der sich selbst als nervös bezeichnet, in Teile der Stunde statt der Zielsprache die Muttersprache verwendet. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (13500401-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    In dieser englischen Grammatikstunde stehen die vier Grundtypen von Relativsätzen (relative clauses) im Mittelpunkt. In der ersten Phase erläutert der Lehrer deren Grammatikstrukturen ...    mehr

    In dieser englischen Grammatikstunde stehen die vier Grundtypen von Relativsätzen (relative clauses) im Mittelpunkt. In der ersten Phase erläutert der Lehrer deren Grammatikstrukturen anhand von Beschreibungen mit Hilfe zweier Overheadfolien. Hierzu stellt er zunächst die entsprechende Regel jeden Typs vor und verdeutlicht das grammatikalische Prinzip an jeweils zwei Beispielsätzen. Bei den ersten beiden Typen bezieht der Lehrer die Schüler dabei durch lautes Lesen und Rückfragemöglichkeiten bezüglich der grammatikalischen Funktion von Satzteilen ein. Bei den letzten beiden Regeln nimmt er die Erklärungen überwiegend im Monolog, ohne direkte Beteiligung der Schüler, vor. Am Ende der Phase fasst der Lehrer die bewusst gemachten Strukturen zusammen und bietet die – nicht wahrgenommene – Möglichkeit zu Verständnisfragen. In der zweiten Stundenhälfte erhalten die Schüler den Arbeitsauftrag, aus ihren als Hausaufgabe vorbereiteten Rätseln einen Text unter Verwendung der Grundtypen zu schreiben. Mit der Hilfe eines eigenen Beispiels demonstriert der Lehrer die Aufgabe und Vorgehensweise. Während der folgenden Stillarbeitsphase bietet der Lehrer im Rundgang den Lernenden seine Hilfe an und beantwortet Vokabel- und Syntaxfragen. Dazwischen stellt er die im gleichen Muster der Übung angelegte Hausaufgabe. In der letzten Unterrichtsphase stellen die Schüler ihre Relativsätze der Klasse vor. Dies erfolgt unter steigendem Lärmpegel im Zuge des Rateprozesses. (DIPF/mh)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (14110403-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die aufgezeichnete Unterrichtsstunde ist die Fortsetzung einer ersten Stunde zum Thema Fragesatz mit dem Fokus auf der korrekten Anordnung der einzelnen Satzglieder innerhalb des S...    mehr

    Die aufgezeichnete Unterrichtsstunde ist die Fortsetzung einer ersten Stunde zum Thema Fragesatz mit dem Fokus auf der korrekten Anordnung der einzelnen Satzglieder innerhalb des Satzgefüges. Ein entsprechender Arbeitsauftrag der Vorstunde wird die ersten Minuten in Einzelarbeit, unter meist auf Deutsch erfolgender Hilfestellung der Lehrerin, beendet. Abschließend kontrolliert die Lehrkraft die Schülerergebnisse und lässt diese von den Schülern einzeln und im Wechsel an der Tafel anschreiben. Während dieses Vorgangs und auch während der Schülerarbeitsphasen widmet sich die Lehrkraft in Lehrer-Schüler-Gesprächen individuellem Störverhalten, Disziplinproblemen oder Themen abseits des Unterrichts. Nach dem Anschrieb der Beispielsätze der Grammatikübung, erteilt die Lehrerin die Aufgabe, das Gelernte innerhalb einer Partnerarbeitsphase anzuwenden und ein fiktives Interview mit einer berühmten Persönlichkeit zu konstruieren. Diese Aufgabe wird bis zum Ende der Stunde bearbeitet. (DIPF/ts)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (14500804-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Zu Beginn der Unterrichtsstunde gibt der Lehrer einen Satzanfang zum Thema Musikhören an der Tafel vor und lässt diesen schriftlich sowie mündlich reihum durch jeden Schüler ergänzen. ...    mehr

    Zu Beginn der Unterrichtsstunde gibt der Lehrer einen Satzanfang zum Thema Musikhören an der Tafel vor und lässt diesen schriftlich sowie mündlich reihum durch jeden Schüler ergänzen. Danach lesen einige Schüler ihre Hausaufgabe, einen selbstgeschriebenen Text zur Bedeutung von Musik in ihrem Leben, unter Korrektur und Anschlussfragen des Lehrers vor. Es folgt eine Listening Comprehension-Übung anhand einer CD-Aufnahme und unter Zuhilfenahme des Englischbuches. Die Schüler sollen im Anschluss die Inhalte des Gehörten zu irischer Musik mündlich zusammenfassen, wobei der Lehrer zusammen mit den Schülern unbekannte Wörter klärt. In der darauf folgenden Grammatikphase betrachten die Schüler zuerst die zuvor angehörten Textelemente im Buch intensiver und wählen daraus Satzmuster aus, die jenem vom Lehrer an der Tafel zu Beginn angeschriebenen ähneln. Danach erarbeiten die Schüler, zusammen mit dem Lehrer anhand des Vergleiches der jeweiligen an der Tafel festgehaltenen Satzpaare, Regeln für die Akzentuierung bestimmter Sachverhalte (adding emphasis). Zur Stofffestigung übernehmen die Schüler das Tafelbild in ihr Heft und wenden die Regeln abschließend direkt an, indem sie ihre Hausaufgaben noch einmal, unter Gebrauch des in der Stunde Erlernten, modifizieren und vortragen. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (16510203-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Zu Beginn der Stunde wird die Hausaufgabe besprochen, bevor der Lehrer die Wiederholung der indirekten Rede als Thema der Stunde nennt. Mit Hilfe des Overheadprojektors wird ein Br...    mehr

    Zu Beginn der Stunde wird die Hausaufgabe besprochen, bevor der Lehrer die Wiederholung der indirekten Rede als Thema der Stunde nennt. Mit Hilfe des Overheadprojektors wird ein Brief an die Wand projiziert, der zunächst von einem Schüler laut und unter Aussprachekorrektur des Lehrers vorgelesen wird. Nach der Klärung unbekannter Vokabeln werden anhand vom Lehrer zuvor markierter Wörter im Brief die grammatikalischen Regeln der Umwandlung von direkter in indirekte Rede wiederholt. Die Lehrkraft hält hierzu die wichtigsten Regeln und einige Verben zur Einleitung der indirekten Rede schriftlich an der Tafel fest. Im Anschluss an die ausführliche Besprechung der Regeln wird eine weitere Folie an die Wand projiziert, anhand derer die vorher besprochenen Regeln in einer Übung von den Schülern angewendet werden sollen. Zum Stundenende werden weitere Übungen aus dem Englischbuch zur Umwandlung von direkter in indirekte Rede durchgeführt und die Hausaufgabe zum Thema gestellt. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (21500301-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Mitwirkung der Schüler stellt einen zentralen Aspekt in dieser Unterrichtsstunde dar. Nach der formalen Begrüßung halten zwei Schüler teilweise frei sprechend und unter Zuhilfen...    mehr

    Die Mitwirkung der Schüler stellt einen zentralen Aspekt in dieser Unterrichtsstunde dar. Nach der formalen Begrüßung halten zwei Schüler teilweise frei sprechend und unter Zuhilfenahme verschiedener Anschauungsmaterialien wie Poster, Bilder und Landkarten vor der Klasse einen zehnminütigen Vortrag zu Wales. Nachdem sie ihren Mitschülern mündlich verschiedene Informationen zur Bevölkerung, Kultur und Natur von Wales präsentiert haben, teilen sie zusätzlich ein Informationsblatt mit den wichtigsten Punkten ihrer Präsentation aus. Danach bewerten und kommentieren die Mitschüler den Vortrag unter verschiedenen Aspekten und geben Verbesserungsvorschläge sowie Übungshinweise zur Vorbereitung auf eine solche Situation. Im Anschluss fokussiert die Lehrerin das Thema "Wegerfragung und Wegerklärung". Hierzu tragen die Schüler damit in Kontext stehende Vokabeln und Präpositionen zusammen, die von zwei Mitschülern an der Tafel festgehalten werden. Zur Vertiefung stellt die Lehrperson die Aufgabe, die Wegerfragung und Wegbeschreibung in Partnerarbeit oder Gruppenarbeit rein mündlich unter einer Zeitvorgabe von zehn Minuten und unter Verwendung der im Vorfeld zusammengetragenen Wörter zu üben. Die Lehrerin geht dabei in der Klasse umher und gibt bei Bedarf Hilfestellung. Zum Stundenende stellen einige Schülerpaare frei sprechend und unter Lehrerkorrektur, vor der Klasse stehend, ihre erarbeiteten Dialoge vor. (DIPF/mb)     weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (21500303-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Mitwirkung der Schüler stellt einen zentralen Aspekt in dieser Unterrichtsstunde dar. Nach der formalen Begrüßung halten zwei Schülerinnen zu Beginn der Stunde eine circa sieben...    mehr

    Die Mitwirkung der Schüler stellt einen zentralen Aspekt in dieser Unterrichtsstunde dar. Nach der formalen Begrüßung halten zwei Schülerinnen zu Beginn der Stunde eine circa siebenminütige Präsentation zur Südküste Großbritanniens. Die Informationen dazu werden den Mitschülern in Form eines Rollenspiels und unter Zuhilfenahme verschiedener Requisiten sowie an die Wand projizierter Fotos vermittelt. Nach der Schülerpräsentation bewerten und kommentieren die Mitschüler diesen unter verschiedenen Aspekten und geben Verbesserungsvorschläge. Im Anschluss fokussiert die Lehrerin das Thema "Wegerfragung und Wegerklärung". Hierzu tragen die Schüler zunächst damit in Kontext stehende Vokabeln und Präpositionen zusammen, die von zwei Mitschülerinnen an der Tafel festgehalten werden. Zur Vertiefung stellt die Lehrperson die Aufgabe, die Wegerfragung und Wegbeschreibung in Partnerarbeit oder Gruppenarbeit rein mündlich und unter Verwendung der im Vorfeld zusammengetragenen Wörter zu üben. Die Lehrerin geht dabei in der Klasse umher und gibt bei Bedarf Hilfestellung. Nach der Bearbeitungsphase stellen einige Schülergruppen frei sprechend und teilweise wiederum in Form eines kleinen Rollenspiels vor der Klasse ihre erarbeiteten Dialoge vor. Diese werden jeweils im Anschluss von den Mitschülern kommentiert. (DIPF/mb)     weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100602-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Der Einstieg in die Grammatikstunde beginnt zunächst mit dem stillen Lesen eines an die Wand projizierten Textes sowie dessen anschließendem lauten und abwechselnden Vorlesen durch di...    mehr

    Der Einstieg in die Grammatikstunde beginnt zunächst mit dem stillen Lesen eines an die Wand projizierten Textes sowie dessen anschließendem lauten und abwechselnden Vorlesen durch die Schüler. Im Folgenden werden anhand der im Text verwendeten Verben die beiden Gegenwartsformen Simple Present und Present Progressive als Stundeninhalt bestimmt. Die Lehrerin sammelt daraufhin von den Schülern verschiedene Verben an der Tafel und lässt diese im Anschluss unter gegenseitigem Aufrufen und unter Lehrerkorrektur in einen Present Progressiv Satz einbauen. Dieselbe Übung wird zur Festigung etwas abgewandelt wiederholt. Danach konjugieren die Schüler mündlich beide Gegenwartsformen mit den verschiedenen Personalpronomen durch, auch deren Verneinung. Die Lehrerin projiziert ein weiteres Mal den Anfangstext an die Wand und stellt den Schülern die Aufgabe, diesen satzweise vorzulesen und wieder unter gegenseitigem Aufrufen die darin enthaltenen Signalwörter zu bestimmen. In der nachfolgenden Grammatikübung formulieren die Schüler mündlich und unter Verwendung der Signalwörter und der entsprechenden Zeitform ganze Sätze. Als letzte Übung legt die Lehrerin eine weitere Folie auf und die Schüler begründen in der Muttersprache warum die entsprechende Gegenwartsform im jeweiligen Satz verwendet wurde. Zum Abschluss der Stunde lässt die Lehrerin zwei Schüler in der Muttersprache den gelernten Stundeninhalt zusammenfassen. Anzumerken ist, dass die Lehrerin zum besseren Verständnis für die Schüler im gesamten Stundenverlauf häufig in die Muttersprache wechselt. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100605-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Unterrichtsstunde fokussiert das Thema „Briefeschreiben“ und ist geprägt durch die Wiederholung eines bestimmten Briefinhaltes in verschiedenen Übungen sowie durch die Festigung v...    mehr

    Die Unterrichtsstunde fokussiert das Thema „Briefeschreiben“ und ist geprägt durch die Wiederholung eines bestimmten Briefinhaltes in verschiedenen Übungen sowie durch die Festigung verschiedener fürs Briefeschreiben gängiger Phrasen und Vokabeln. Nach der formalen Begrüßung und einer mündlichen Wiederholung dieser Phrasen projiziert die Lehrkraft, ohne einen Arbeitsauftrag zu benennen, eine Übung an die Wand und die Schüler formulieren mündlich und satzweise unter Verwendung unterschiedlicher Zeitformen in der Übung vorgegebene Inhalte eines Briefes von der Muttersprache in die Zielsprache. Danach wiederholt die Lehrerin die Übung mit umgekehrter Zielsetzung, sodass die Schüler nun die Sätze eines Briefes von der Zielsprache in die Muttersprache übersetzen. Anschließend erteilt die Lehrkraft den Arbeitsauftrag, einen eigenen Brief zu schreiben, mit inhaltlichen und den vorangegangenen Übungen ähnlichen Vorgaben seitens der Lehrerin. Während der länger andauernden Einzelarbeitsphase der Schüler geht die Lehrerin kontrollierend umher. Nach Klärung eines häufig gemachten und von der Lehrerin beim Kontrollgang entdeckten Fehlers in den Briefen lesen fast alle Schüler ihre verfassten Briefe laut und unter Lehrerkorrektur bis zum Stundenende vor. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22100702-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Stunde beginnt mit einer Runde mündlichen Brainstormings zum Thema Ferien. Die Lehrerin hat verschiedene Sätze zum Thema auf Zetteln vorbereitet und heftet diese an die Tafel. Zu...    mehr

    Die Stunde beginnt mit einer Runde mündlichen Brainstormings zum Thema Ferien. Die Lehrerin hat verschiedene Sätze zum Thema auf Zetteln vorbereitet und heftet diese an die Tafel. Zuvor spricht sie den jeweiligen Satz, gegebenenfalls mehrmals, der Klasse vor und lässt diesen von mehreren Schülern nachsprechen. Die an der Tafel angebrachten Sätze ergeben in ihrer Gesamtheit einen kurzen Dialog, der im Anschluss von mehreren Schülerpaaren und unter Steigerung des Schwierigkeitsgrades seitens der Lehrerin laut vorgelesen wird. Im Anschluss teilt die Lehrerin die Klasse in zwei Gruppen und lässt jede Gruppe einen Part des Dialoges unter einer Zeitvorgabe von drei Minuten auswendig lernen. Danach wird der Dialog von mehreren Schülerpaaren im Stehen und unter Hilfestellung der Lehrerin auswendig vorgetragen. Nachdem sich die Schüler den Dialog eine weitere Minute eingeprägt haben, verteilt die Lehrerin denselben als Lückentext und lässt diesen von den Schülern ausfüllen. Auf einem weiteren Arbeitsblatt sollen die Schüler anschließend und auf Basis des geübten Dialoges und mit derselben Struktur schriftlich einen eigenen Dialog erarbeiten. Die Lehrerin gibt bei Bedarf Hilfestellung. Die Ergebnisse werden anschließend zusammengetragen und von der Lehrerin an der Tafel festgehalten. Zum Stundenende tragen einige Schülerpaare diesen an der Tafel festgehaltenen Dialog noch einmal laut vor. (DIPF/mb)    weniger


Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation