Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

Suche im Datenbestand  
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: SPIELFORM (Filter: Sozialform)
TEXTARBEIT (Filter: Schlagwörter)

Anzahl der Treffer: 18
Filtern nach:
  • Unterrichtsaufzeichnung (12100100-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Unterrichtsstunde beginnt mit einer Vokabelwiederholung zum Thema Australien. Nachdem die Schüler mithilfe von Karteikästen selbstständig gearbeitet haben, bittet der Lehrer einen ...    mehr

    Die Unterrichtsstunde beginnt mit einer Vokabelwiederholung zum Thema Australien. Nachdem die Schüler mithilfe von Karteikästen selbstständig gearbeitet haben, bittet der Lehrer einen Schüler mit seinem Vokabelkasten vor die Klasse. Der Schüler bildet pro Karteikarte einen Satz, und die Mitschüler bewerten dessen Richtigkeit reihum mit einem Daumenzeichen. Die Leistung des Schülers wird vom Lehrer direkt benotet und jenem die Note gezeigt. Anschließend legt der Lehrer Folien mit Vokabeln auf einen Overheadprojektor und lässt die Schüler unter Aussprachekorrektur abwechselnd laut vorlesen. Danach lesen die Schüler drei Texte zu in Australien lebenden fiktiven Personen vor. Im Anschluss stellt der Lehrer einem Schüler Fragen zu einem der im Text vorgestellten Charaktere und wiederholt mit dem selben Schüler eben jene Fragen im Rahmen eines Rollenspiels mithilfe eines im Klassenzimmer fest installierten Telefons. Im Fokus liegt neben der Benutzung des neu erlernten Vokabulars die Verwendung der 3. Person Singular (she/he). Hierauf bittet der Lehrer die Schüler, zwei weitere Telefondialoge mit der gleichen didaktischen Zielsetzung schriftlich im Übungsbuch zu erarbeiten. Zum Ende der Unterrichtstunde präsentieren zwei Schülerpaare nacheinander, wiederum am Telefon, dieses Gespräch unter Verbesserung des Lehrers vor der Klasse. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (13301701-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Nach einer kurzen Wiederholung der Vorstunde greift der Lehrer deren Thema, Hooligans, auf und bestimmt vier Schüler für ein Rollenspiel. Daraufhin klärt der Lehrer vorab die Vokabel...    mehr

    Nach einer kurzen Wiederholung der Vorstunde greift der Lehrer deren Thema, Hooligans, auf und bestimmt vier Schüler für ein Rollenspiel. Daraufhin klärt der Lehrer vorab die Vokabeln im hierfür ausgeteilten Text und bittet diese vier Schüler, am Lehrerpult Platz zu nehmen. Anschließend tragen sie den Text in ihren Charakteren laut vor. Nachdem ein erster Versuch, zehn auf der Rückseite des Bogens verfasste Fragen zu beantworten, kein den Lehrer zufrieden stellendes Ergebnis erzielt hat, erarbeiten sich die Schüler in Stillarbeit anhand der Textvorlage Lösungsvorschläge. Diese werden per Unterrichtsgespräch zur Kenntnis gegeben. In der Folge lässt die Lehrkraft das Rollenspiel erneut, in veränderter Besetzung, laut vortragen. Abschließend wenden sich die Schüler drei Fragen in Einzel- oder Partnerarbeit auf dem Arbeitsblatt zu und verfassen eigene Meinungen zu diesen, die in Diskussionsform bis zum Stundenende erörtert werden. Hierbei spricht der Lehrer bewusst viele Schüler an und fordert am Unterricht weniger beteiligte Schüler auf, ihre eigenen Vorschläge zu äußern. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (13500401-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Der zentrale Inhalt dieser Stunde ist das dialogische Sprechen, welches anhand eines Rollenspiels und eines Hördialoges geübt wird. Nachdem der Lehrer die Klasse in zwei Gruppen ei...    mehr

    Der zentrale Inhalt dieser Stunde ist das dialogische Sprechen, welches anhand eines Rollenspiels und eines Hördialoges geübt wird. Nachdem der Lehrer die Klasse in zwei Gruppen eingeteilt hat, gibt er jeder Gruppe eine Rolle, Fragende und Antwortende, und erklärt die zu simulierende Gesprächssituation. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit treten die Schüler in dieses Gruppengespräch und praktizieren freies Sprechen. Der Lehrer nimmt sich dabei zurück und macht sich Notizen. Er interveniert lediglich, um das Gespräch in Gang zu halten. Nach dieser Unterrichtsphase macht der Lehrer die Schüler mit Hilfe der Tafel auf einige von ihm gehörte Fehler aufmerksam. In der nun folgenden Übung zur Listening Comprehension hören die Schüler ein fünfminütiges Interview, das der vorher simulierten Gesprächssituation ähnelt. Hierbei machen sich die Schüler eigenständig Notizen. Nach Klärung der unmittelbaren Verstehens- und Vokabelfragen erarbeitet der Lehrer die gehörten Inhalte und Kernaussagen im Unterrichtsgespräch und sichert die Ergebnisse an der Tafel. Im Anschluss schlägt er die Brücke zu den schuleigenen Austauschprogrammen und fordert die Lernenden zu einer persönlichen Einschätzung des Lerneffekts von internationalen Schulaustauschprogrammen auf. Die Schülerreaktionen sammelt er an der Tafel. (DIPF/mh)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (14501103-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Zum Stundeneinstieg lässt die Lehrerin Vokabeln wiederholen, indem die Schüler diese auf einer Folie ohne Kommentar in die entsprechende Lücke des Satzes eintragen und dann den Stift...    mehr

    Zum Stundeneinstieg lässt die Lehrerin Vokabeln wiederholen, indem die Schüler diese auf einer Folie ohne Kommentar in die entsprechende Lücke des Satzes eintragen und dann den Stift an einen Mitschüler weitergeben. Bei der nachfolgenden Hausaufgabenkontrolle, lesen einige Schüler zunächst einen von ihnen ausgewählten Brief aus dem Englischbuch und im Anschluss ihre selbstverfassten Antwortschreiben laut vor. Die anderen Mitschüler sollen diese kommentieren. Nach einer anschließenden Phase mit Bildbeschreibung einer Abbildung im Englischbuch, lesen die Schüler unter Aussprachekorrektur und Zwischenfragen von Lehrerseite einen Text zur multikulturellen Gesellschaft in Großbritannien und zum Commonwealth laut vor. Zum Stundenabschluss geht die Lehrerin als Vorbereitung auf die folgende Grammatikstunde näher auf die im gelesenen Text häufig vorkommenden Partizipialkonstruktionen (Present Participle und Past Participle) ein und erarbeitet mit den Schülern zwei Beispielsätze und die entsprechenden Anwendungsregeln unter Zuhilfenahme farbiger Kreide an der Tafel. Im gesamten Stundenverlauf versucht die Lehrerin, die mündliche Mitarbeit der Klasse durch mehrmalige Aufforderungen zu fördern. Bemerkenswert ist, dass die Lehrerin während des Stundenverlaufes überwiegend auf ihrem Platz hinter dem Lehrerpult sitzt. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (15100101-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Nachdem der Lehrer die Anwesenheit der Schüler kontrolliert hat, spielt er zum Einstieg mit den Schülern das Spiel „Galgenmännchen“ und greift dabei das Thema der letzten Stunde, die...    mehr

    Nachdem der Lehrer die Anwesenheit der Schüler kontrolliert hat, spielt er zum Einstieg mit den Schülern das Spiel „Galgenmännchen“ und greift dabei das Thema der letzten Stunde, die Ureinwohner Amerikas und deren Geschichte, auf. Nach Beendigung des Spiels stellt die Lehrkraft zunächst weitere Kontextfragen, bevor die Schüler anschließend einen Text zum Thema laut aus dem Schulbuch vorlesen. Der Lehrer korrigiert dabei die Aussprache, übernimmt wiederholend auch selbst einige Textpassagen und stellt Fragen zum Textverständnis. In der sich anschließenden Hörverständnisphase zum Alltagsleben einer „Native American“ sollen die Schüler ohne Textvorlage möglichst viele Informationen von einem von einer CD abgespielten Text ermitteln. Nach einem zweiten Hördurchgang tragen die Schüler die verstandenen Informationen zusammen, die vom Lehrer an die Tafel geschrieben werden. Im dritten Hördurchgang lesen die Schüler den Text im Englischbuch mit. Auch hier werden die von den Schülern verstandenen Informationen vom Lehrer zielgerichtet erfragt und schriftlich an der Tafel festgehalten. Unter Lehrerkorrektur folgt eine mündliche Wiederholung der erarbeiteten Informationen in ganzen Sätzen durch die Schüler. Zum Stundenende sollen die Schüler zur Festigung noch einmal fünf Sätze zum Text formulieren und in ihr Heft schreiben. Auffällig in dieser Stunde ist, dass Lehrer und Schüler wiederholt bei vielen Fragen, Arbeitsanweisungen beziehungsweise Antworten wiederholt die Muttersprache statt der Zielsprache verwenden. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (18500101-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Zu Stundenbeginn spielt die Klasse ein Spiel namens „Hot Chair“. Für dieses Spiel schlüpfen drei von der Lehrerin ausgewählte Schüler in die Rolle von verschiedenen Protagonisten der...    mehr

    Zu Stundenbeginn spielt die Klasse ein Spiel namens „Hot Chair“. Für dieses Spiel schlüpfen drei von der Lehrerin ausgewählte Schüler in die Rolle von verschiedenen Protagonisten der aktuell in der Klasse gelesenen Lektüre „Betrayed“ und stellen sich den von ihren Schülern als Hausaufgabe vorbereiteten Fragen zu ihrer fiktiven Persönlichkeit. Hierzu sitzen die ausgewählten Schüler auf einem Stuhl vor der Klasse, während sich die Lehrerin Notizen macht und bei Bedarf Hilfestellung gibt. Nach jeder Runde wird der Auftritt des Schülers oder der Schülerin von den Mitschülern mit Applaus quittiert und kommentiert. Mit einem Foto der Autorin J. K. Rowling leitet die Lehrerin danach zum Themenbereich Harry Potter über. Sie projiziert vier aus unterschiedlichen Ländern stammende Bucheinbände des ersten Bandes an die Wand, und bittet die Schüler diese zu beschreiben und ihre Meinung zu diesen zu äußern. Anschließend lesen die Schüler zunächst jeder für sich einen Zeitungsartikel zur Veränderung von Internaten aufgrund der Harry Potter Bücher. Nach der Klärung unbekannter Wörter beantworten die Schüler mündlich Fragen zum Textverständnis sowie weitergehende Fragen zu Gemeinsamkeiten von Harry Potter und dem Hauptcharakter der Klassenlektüre. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22500803-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Unterrichtslektion behandelt den Umgang mit Mobil-Telefonen und diesbezügliche Meinungen. Zudem erweitern die Schüler ihren Wortschatz für ein Telefongespräch und machen dazu Tex...    mehr

    Die Unterrichtslektion behandelt den Umgang mit Mobil-Telefonen und diesbezügliche Meinungen. Zudem erweitern die Schüler ihren Wortschatz für ein Telefongespräch und machen dazu Textaufgaben und Konversationsübungen. Die Lehrerin zeigt einen Kurztext im SMS-Stil. Es folgt ein Klassengespräch in Frage-Antwort-Struktur über den Schreibstil von Jugendlichen und die bereits behandelte Popularität von SMS. In der folgenden Textverständnisaufgabe lesen die Schüler Meinungen von Personen zu Mobil-Telefonen laut vor und beurteilen darauf in Einzelarbeit Aussagen zu diesen Meinungen als richtig oder falsch. Nach der Kontrolle der Aufgabe fassen die Schüler die gelesenen Meinungen mündlich zusammen. Die Lehrerin notiert die Schülerbeiträge stichwortartig an der Wandtafel. Im Anschluss erfolgt ein kurzes Zusammentragen der Schülereinstellungen zu Mobil-Telefonen. In der letzten Unterrichtsphase lernen die Schüler wichtige Gesprächselemente beim Telefonieren kennen. Sie ordnen in Einzelarbeit Textpassagen eines Telefongesprächs in die richtige Reihenfolge. Die Kontrolle erfolgt durch wechselndes lautes Lesen. Anhand durch die Lehrerin vorgegebener Situationen üben die Schüler zu zweit Telefongespräche und wenden die behandelten Schlüsselexpressionen an. Im Anschluss tragen die Schüler ihren Dialog vor. (DIPF/bb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (23500803-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Zu Beginn der Stunde, in der hauptsächlich Präsentationen von vorbereiteten Diskussionen im Vordergrund stehen, fassen die Schüler zunächst einen Text über zwei junge Erwachsene und ihre...    mehr

    Zu Beginn der Stunde, in der hauptsächlich Präsentationen von vorbereiteten Diskussionen im Vordergrund stehen, fassen die Schüler zunächst einen Text über zwei junge Erwachsene und ihre Auffassung von Lebenszielen zusammen. Dabei steht vor allem der Vergleich der Einstellung gegenüber der Arbeit im Vordergrund. Danach lesen einige Schüler unter Aussprachekorrektur des Lehrers den Text über diese Erwachsenen aus dem Buch vor. Den Hauptteil der Stunde bestimmen dann Diskussionsrunden zu unterschiedlichen Themen, die in Form einer Talkshow präsentiert werden. Diese haben die Schüler als Hausaufgabe teilweise sehr detailliert vorbereitet. In diesen Runden präsentieren die Schüler jeweils die Themen „Vorzeitiger Schulabbruch“, „Schwangerschaft von Jugendlichen“, „Diebstahl“ und „Ruhm eines Popstars“. Dazu sitzen jeweils mindestens ein Schüler auf der Pro- und Kontra-Seite und ein Schüler als Gastgeber der Runde in einem Stuhlkreis. In dieser freien Diskussionsphase hält sich der Lehrer mit der Korrektur von Schülerfehlern bewusst zurück. Zum Abschluss der Stunde beschäftigt sich die Klasse in einer kurzen Grammatikphase mit negativen Präfixen. (DIPF/nj)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (239101-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Stunde beginnt damit, dass zwei Schüler eine Szene zwischen einem unhöflichen Austauschschüler in England und dessen Gastmutter vor der Klasse darstellen. Diese wird mehrmals v...    mehr

    Die Stunde beginnt damit, dass zwei Schüler eine Szene zwischen einem unhöflichen Austauschschüler in England und dessen Gastmutter vor der Klasse darstellen. Diese wird mehrmals vorgespielt, da die Klasse in dieser Phase Verständnisschwierigkeiten hat. Beim letzten Vorspielen legt die Lehrerin zusätzlich die Folie mit dem Gesprächstext auf den Overheadprojektor. Im Klassengespräch wird dieser daraufhin besprochen. Unbekannte Vokabeln werden von einigen Schülern an der Tafel notiert und die Lehrerin schreibt die Übersetzung dahinter. Auch wird der Dialog zum besseren Verständnis noch einmal von der Klasse satzweise vorgelesen und übersetzt. Im Anschluss formulieren die Schüler das Gespräch so um, dass der Austauschschüler höflicher antwortet. Danach folgt eine Phase der Partnerarbeit, in der die Schüler einen Dialog in der ihnen nun bekannten höflichen Form auf ausgeteilten Arbeitsblättern verfassen. Dabei geht die Lehrerin herum und gibt Hilfestellung. Abschließend präsentieren die Schüler ihre Szenen und der Rest der Klasse gibt dazu Rückmeldung. Während der gesamten Stunde motiviert die Lehrerin stark ihre Schüler. Ein Großteil der Stunde wird in der Muttersprache abgehalten. (DIPF/nj)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (239102-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Die Lehrerin begrüßt zunächst die Schüler und ruft dann zwei Schüler für ein Rollenspiel nach vorne. Diese spielen eine Szene vor, in der es um einen Dialog zwischen einem unhöflichen...    mehr

    Die Lehrerin begrüßt zunächst die Schüler und ruft dann zwei Schüler für ein Rollenspiel nach vorne. Diese spielen eine Szene vor, in der es um einen Dialog zwischen einem unhöflichen Austauschschüler in England und dessen Gastmutter geht. Nach mehrmaligem Wiederholen des Dialogs legt die Lehrerin zum besseren Verständnis zusätzlich die Folie mit dem Gesprächstext auf den Overheadprojektor. Im Klassengespräch wird dieser daraufhin besprochen. Unbekannte Vokabeln werden von einigen Schülern an der Tafel notiert. Die Lehrerin umschreibt diese zunächst in der Muttersprache und notiert dann die Übersetzung an der Tafel. Die Lehrerin ermahnt die Klasse im Stundenverlauf zu einer aktiveren Mitarbeit. Der Dialog wird zum besseren Verständnis von der Klasse satzweise vorgelesen und übersetzt. Im Anschluss formulieren die Schüler das Gespräch so um, dass der Austauschschüler höflicher antwortet. Die besprochene Umformulierung schreibt die Lehrerin auf die Folie. Danach folgt eine Partnerarbeit, in der die Schüler einen höflichen Dialog zwischen einer englischen Austauschschülerin und ihrer Gastmutter verfassen. Dabei geht die Lehrerin herum und gibt Hilfestellung. Abschließend präsentieren zwei Schülerpaare ihre Szenen. Bis Stundenende wird die Hausaufgabe besprochen. Die Lehrerin spricht während der gesamten Stunde häufig in der Muttersprache. (DIPF/nj)    weniger


Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation