Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

Suche im Datenbestand  
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: BERLIN (Filter: Ort der Aufzeichnung)
GRAMMATIKUEBUNG (Filter: Schlagwörter)
"SCHUELERARBEIT (EINZELARBEIT)" (Filter: Sozialform)

Anzahl der Treffer: 1
Filtern nach:
     1     
  • Unterrichtsaufzeichnung (20400201-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung - DESI

    Zu Unterrichtsbeginn sammelt die Lehrerin Begriffe zum Thema Irland an der Tafel. Danach projiziert sie weitere in Zusammenhang mit Irland stehende Wörter an die Wand und klärt diese...    mehr

    Zu Unterrichtsbeginn sammelt die Lehrerin Begriffe zum Thema Irland an der Tafel. Danach projiziert sie weitere in Zusammenhang mit Irland stehende Wörter an die Wand und klärt diese mit den Schülern. Anschließend kommt eine Schülerin vor die Klasse und übernimmt die Rolle der Lehrerin, indem sie die von den Mitschülern genannten Vokabeln in die entsprechenden Lücken auf der Folie einträgt. Die Vokabeln werden danach von den Schülern in die Zielsprache übersetzt. In der folgenden Grammatikübung werden die Modalverben fokussiert. Hierzu fügen die Schüler auf einem Arbeitsblatt die passenden Verben in die entsprechenden Lücken ein. Ein Schüler wird für diese Übung gesondert gesetzt. Die Lehrerin geht dabei umher und gibt intensiv Hilfestellung. Es folgt die Ergebniskontrolle unter Lehrerkorrektur. Zum Stundenende folgt eine weitere Grammatikübung aus dem Englischbuch zu den Modalverben, diesmal mündlich. Bei dieser Übung gibt die Lehrerin wiederum intensiv Hilfestellung. Die Lehrerin hält den Unterricht zwar in der Zielsprache, die Schüler antworten allerdings überwiegend in der Muttersprache. Erwähnenswert ist weiterhin die meditative Hintergrundmusik, die in den ersten acht Minuten parallel zum Unterricht mitläuft. (DIPF/mb)    weniger


     1     
Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation