DE | EN
Logo fdz-Bildung
Suche Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

 
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: "SCHUELERARBEIT (PARTNERARBEIT)" (Filter: Sozialform)
GRAMMATIKUEBUNG (Filter: Schlagwörter)

Anzahl der Treffer: 16
Filtern nach:
  • Anwendung lexikalischer Kenntnisse (v_php_016)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der APW und der PH-Potsdam

    Die Aufzeichnung besteht aus zwei Hauptsequenzen. Im ersten Teil sind zwei Unterrichtsaufzeichnungen bei der gleichen Lehrerin mit einer kleinen Schülergruppe (zum Teil gleiche Sch...    mehr

    Die Aufzeichnung besteht aus zwei Hauptsequenzen. Im ersten Teil sind zwei Unterrichtsaufzeichnungen bei der gleichen Lehrerin mit einer kleinen Schülergruppe (zum Teil gleiche Schüler) zu sehen. In den ersten zehn Minuten führt die Lehrerin neue Vokabeln zur Beschreibung kapitalistischer und sozialistischer Landwirtschaft ein, die die Schüler laut wiederholen müssen. In den folgenden 15 Minuten stehen Bildung und Anwendung des Future Continuous im Mittelpunkt (1). Die zweite Sequenz stellt einen Lehrfilm zu methodischen Verfahren zur Anwendung lexikalischer Kenntnisse dar. Diese werden jeweils anhand von Unterrichtsaufzeichnungen dargestellt. Unterschieden werden dabei einzelne Phasen von der Erarbeitung bis hin zum Abschluss der Stoffeinheit, an dem Schüler-Schüler-Dialoge oder ein Lehrervortrag stehen können (2). (Projektleitung)    weniger

  • Die französische Präposition "de" (v_apw_093)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der APW und der PH-Potsdam

    Zu Beginn der Stunde singt die Klasse im Kanon "Le coq est mort". Die Lehrerin stellt den Empfang eines Gastes in der Wohnung und den Ausdruck von Besitz und Herkunft als Stundenth...    mehr

    Zu Beginn der Stunde singt die Klasse im Kanon "Le coq est mort". Die Lehrerin stellt den Empfang eines Gastes in der Wohnung und den Ausdruck von Besitz und Herkunft als Stundenthema vor. Einleitend lernen die Schüler dazu neue Vokabeln und Wendungen, die sie einzeln und im Chor wiederholen. An der Tafel erklärt die Lehrerin die Schreibweise und grammatische Regeln sowie die Pluralbildung und Konjugationen. Die neuen Wörter werden noch einmal laut und dann in Still- und Partnerarbeit wiederholt. Anschließend kommt ein Schüler vor die Klasse, der von seinen Mitschülern abgefragt wird. Anhand von Fotos bildet die Lehrerin schließlich Beispiele für die Verwendung der Präposition „de“ zum Ausdruck von Besitz und verweist auf die Besonderheiten in der Verbindung mit den bestimmten Artikeln. Dazu wird ein Hefteintrag erstellt. Abschließend werden mit den neuen Vokabeln Sätze mit Besitzangaben gebildet und das Gelernte noch einmal zusammengefasst. Im Mittelteil der Aufzeichnung kommt es zu einer Wiederholung einer ca. 15-minütigen Sequenz. (Projektleitung)    weniger

  • Freizeitbeschäftigung (v_apw_091)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der APW und der PH-Potsdam

    Die Lehrerin nennt als Stundenziel, fünf Fragen zu Freizeitbeschäftigungen beantworten zu können. Nach einer Wiederholung des in der vorangegangenen Stunde Gelernten, lernen die Schü...    mehr

    Die Lehrerin nennt als Stundenziel, fünf Fragen zu Freizeitbeschäftigungen beantworten zu können. Nach einer Wiederholung des in der vorangegangenen Stunde Gelernten, lernen die Schüler nach bestimmten Arbeitsgruppen zu fragen. Neu gelernt wird die Konjugation des Verbs „sich beschäftigen“. Die Lehrerin lässt die Schüler diese sowie weitere Anwendungen in Sätzen einzeln und im Chor wiederholen und gibt als Hausaufgabe die Konjugation zum Lernen auf. Danach werden fünf an der Tafel angeschriebene Fragen zu Freizeitbeschäftigungen übersetzt und mögliche Antworten im Chor oder einzeln wiederholt. Abschließend üben die Schüler in Partnerarbeit, anhand dieser Fragen einen Dialog zu führen. (Projektleitung)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (11200101-2)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    In der Unterrichtsstunde wird die Planung eines eigenen St. Patrick’s Day in der Klasse weitergeführt, welche in der direkt davor erfolgten Einführungsstunde begonnen wurde. Nach e...    mehr

    In der Unterrichtsstunde wird die Planung eines eigenen St. Patrick’s Day in der Klasse weitergeführt, welche in der direkt davor erfolgten Einführungsstunde begonnen wurde. Nach einer Erklärung der Zeitform des englischen Going-to-Futures durch den Lehrer formulieren die Schüler unter deren ausschließlicher Verwendung mündlich Beispielsätze in Bezugnahme auf das Tafelbild der Vorstunde und die Organisation des St. Patrick’s Day. In einem nächsten Schritt bilden die Schüler in Partnerarbeit schriftlich sieben bis acht Beispielsätze. Drei davon werden auf separat ausgeteilten farbigen Blättern festgehalten. Unter Verbesserung des Lehrers stellen die Schüler ihre Übungsergebnisse als Ideen vor, die der Lehrer an einem Wandplakat befestigt. Danach stellt der Lehrer hierzu Fragen und bittet die Schüler die Ideen zu notieren, die ihnen am besten gefallen. Zum Ende der Stunde klärt die Klasse den Zeitpunkt ab, an dem die Feier stattfinden soll, und der Lehrer verteilt die damit in Verbindung stehenden Aufgaben. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (13300103-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Zu Beginn der als Wiederholungs- und Fortführungsstunde angelegten Unterrichtstunde zum Thema „Indirekte Rede“ (reported speech) arbeiten die Schüler anhand zweier an die Wand proj...    mehr

    Zu Beginn der als Wiederholungs- und Fortführungsstunde angelegten Unterrichtstunde zum Thema „Indirekte Rede“ (reported speech) arbeiten die Schüler anhand zweier an die Wand projizierter Beispielsätze die Unterschiede und Regeln der direkten und indirekten Rede eigenständig heraus. Die Umwandlung von Sätzen der direkten in die indirekte Rede steht im weiteren Stundenverlauf im Mittelpunkt und wird zunächst schriftlich in Einzelarbeit mit anschließender Ergebniskontrolle und mündlicher Fortführung der Aufgabe mithilfe eines Arbeitsblattes geübt. Danach sollen die Schüler die allgemeinen Regeln für eine solche Transformation schriftlich festhalten. Es folgt eine weitere mündliche Satzumwandlungsphase in Partnerarbeit. Auch der Lehrer bildet mit einer Schülerin ein Übungspaar. Die Schüler sollen sich bei dieser Aufgabe gegenseitig korrigieren. Hierbei diskutiert ein Schülerpaar lautstark über seine Ergebnisse, eine Kontrolle im Klassenverband findet allerdings nicht statt. Für eine letzte Übung bestimmt der Lehrer eine "Expertengruppe" aus drei Schülern. Diese soll in Abstimmung untereinander die von den Mitschülern mündlich vorgetragenen und umgewandelten Sätze beurteilen. Abschließend gibt der Lehrer Hausaufgaben auf und nennt die Namen der nächsten für die Hausaufgabenkontrolle zuständigen Expertengruppe. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (14110403-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Zentrales Thema der Unterrichtsstunde ist die Bildung von Fragesätzen im Englischen und die darin enthaltenen Satzglieder. Zu Beginn wendet sich die Lehrerin deshalb den Fragepronomi...    mehr

    Zentrales Thema der Unterrichtsstunde ist die Bildung von Fragesätzen im Englischen und die darin enthaltenen Satzglieder. Zu Beginn wendet sich die Lehrerin deshalb den Fragepronomina zu. Nach einem ersten Versuch einer Aufzählung werden die englischen Fragewörter in einer Arbeitsphase mit Hilfe eines Arbeitsblattes und unter Einsatz von Wörterbüchern den deutschen Fragewörtern zugeordnet. Die Lehrkraft sammelt anschließend die ermittelten Ergebnisse und überträgt sie in die hierfür vorgesehene Spalte einer für die Darstellung des Fragesatzbaus angezeichnete Tabelle an der Tafel. Daraufhin wendet sie sich den beiden nächsten Spalten, dem Verb „to do“ und dem Subjekt, zu und lässt bei letzterem Beispiele nennen. Abschließend erfolgt an die Schüler der Arbeitsauftrag, in Partnerarbeit Fragen auf einem weiteren Arbeitsblatt in einer ebenfalls hierauf abgebildeten Tabelle zuzuordnen. Insgesamt lassen sich wiederholt auffälliges Schülerverhalten und eine geringe Aufmerksamkeitsspanne konstatieren. Außerdem leistet die Lehrerin während der Schülerarbeitsphasen Hilfestellungen und Präzisierungen auf Nachfrage, wobei zum einen teilweise gelegentlich nicht die Zielsprache verwendet wird und zum anderen das Thema des Schüler-Lehrer-Gesprächs vom Unterrichtsinhalt abweicht. Auch bemerkenswert ist der mitunter aufgenommene Körperkontakt durch die Lehrerin. (DIPF/ts)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (14110403-2)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Die aufgezeichnete Unterrichtsstunde ist die Fortsetzung einer ersten Stunde zum Thema Fragesatz mit dem Fokus auf der korrekten Anordnung der einzelnen Satzglieder innerhalb des S...    mehr

    Die aufgezeichnete Unterrichtsstunde ist die Fortsetzung einer ersten Stunde zum Thema Fragesatz mit dem Fokus auf der korrekten Anordnung der einzelnen Satzglieder innerhalb des Satzgefüges. Ein entsprechender Arbeitsauftrag der Vorstunde wird die ersten Minuten in Einzelarbeit, unter meist auf Deutsch erfolgender Hilfestellung der Lehrerin, beendet. Abschließend kontrolliert die Lehrkraft die Schülerergebnisse und lässt diese von den Schülern einzeln und im Wechsel an der Tafel anschreiben. Während dieses Vorgangs und auch während der Schülerarbeitsphasen widmet sich die Lehrkraft in Lehrer-Schüler-Gesprächen individuellem Störverhalten, Disziplinproblemen oder Themen abseits des Unterrichts. Nach dem Anschrieb der Beispielsätze der Grammatikübung, erteilt die Lehrerin die Aufgabe, das Gelernte innerhalb einer Partnerarbeitsphase anzuwenden und ein fiktives Interview mit einer berühmten Persönlichkeit zu konstruieren. Diese Aufgabe wird bis zum Ende der Stunde bearbeitet. (DIPF/ts)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (14500403-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    In der Grammatikstunde werden die den Schülern schon bekannten Vergangenheitsformen Simple Past und Present Perfect reaktiviert. Nachdem die Lehrerin unter Schülermitwirkung ein Be...    mehr

    In der Grammatikstunde werden die den Schülern schon bekannten Vergangenheitsformen Simple Past und Present Perfect reaktiviert. Nachdem die Lehrerin unter Schülermitwirkung ein Beispielverb in der jeweiligen Zeitform an die Tafel geschrieben hat, lesen die Schüler abwechselnd und unter Aussprachekorrektur laut einen Text über die Besiedlung Australiens aus dem Englischbuch vor. Die Lehrerin verweist auf eine spätere inhaltliche Beschäftigung mit dem Text und fokussiert stattdessen zuerst die darin enthaltenen Verben. Es erfolgt an die Schüler der Arbeitsauftrag, alleine oder in Partnerarbeit die Verben im gelesenen Text je nach benutzter Vergangenheitsform unterschiedlich zu unterstreichen. Anschließend tragen die Schüler mündlich die Ergebnisse unter gegenseitigem Aufrufen sowie Lehrerkorrektur zusammen. Weiterhin sollen die Schüler in Partnerarbeit ohne Zuhilfenahme des Grammatikbuches die Regeln zur Verwendung der beiden Vergangenheitsformen aus dem gelesenen Text heraus erarbeiten. Die Schüler erklären die Verwendung der Zeiten im Anschluss mündlich, und die Lehrerin hält dies in Kurzform an der Tafel fest. Im letzten Unterrichtsdrittel sollen die Schüler eine Übung aus dem Buch in Frage-Antwort-Struktur mündlich, unter korrekter Verwendung der beiden Vergangenheitsformen und unter gegenseitigem Aufrufen, lösen. Die Schüler haben in dieser Übungsphase Schwierigkeiten mit dem grammatikalischen Stoff und der Form der Aufgabe, was zu mehrmaligem Eingreifen der Lehrerin führt. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (20400201-2)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    In dieser Stunde führt die Lehrerin zunächst Übungen zu den in der vorangegangenen Stunde begonnenen Modalverben weiter. Diese hat sie hierzu an die Tafel geschrieben und lässt sie von ...    mehr

    In dieser Stunde führt die Lehrerin zunächst Übungen zu den in der vorangegangenen Stunde begonnenen Modalverben weiter. Diese hat sie hierzu an die Tafel geschrieben und lässt sie von den Schülern vorlesen, übersetzen und mit Vollverben ergänzen. Ein Lückentext aus dem Englischbuch folgt als weitere Grammatikübung, welche von den Schülern schriftlich und unter intensiver Hilfestellung der Lehrperson bearbeitet wird. Die Schüler tragen anschließend mündlich und unter Lehrerkorrektur ihre Ergebnisse zusammen. Nach der Grammatikphase stellt die Lehrperson das aktuell in der Klasse behandelte Thema Irland in den Vordergrund. Hierzu erteilt sie den Arbeitsauftrag, in Partnerarbeit verschiedene von ihr thematisch vorgegebene Dialoge im Stil einer touristischen Auskunft zu entwickeln. Die Schüler haben bei dieser Aufgabe weiteren Erklärungsbedarf und benötigen intensive Hilfestellung seitens der Lehrperson. Nach der Bearbeitungszeit präsentieren die Schülerpaare ihre Dialoge vom Platz aus den Mitschülern. Erwähnenswert ist die meditative Hintergrundmusik, die in den ersten neun Minuten parallel zum Unterricht mitläuft. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22500204-2)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    In dieser Grammatikstunde behandelt die Lehrperson das Thema "Cleft Sentences". Dazu zeigt sie zunächst eine Folie, auf der Sätze dieser besonderen Art stehen. Nach einer kurzen Erklärun...    mehr

    In dieser Grammatikstunde behandelt die Lehrperson das Thema "Cleft Sentences". Dazu zeigt sie zunächst eine Folie, auf der Sätze dieser besonderen Art stehen. Nach einer kurzen Erklärung sollen die Schüler aus einem Text im Schulbuch solche Spaltsätze identifizieren und benennen. Mit Hilfe dieser Beispielsätze erklärt die Lehrerin an der Tafel unter zu Hilfenahme von farbiger Kreide die Besonderheiten und Regeln dieses Satztyps. Im Anschluss daran folgt eine Übung, in der die Schüler mündlich Sätze in Cleft Sentences umformulieren. Eine weitere sich anschließende Aufgabe soll das eben Erlernte festigen. Um die folgende Schülerarbeitsphase einzuleiten, stellt die Lehrperson die Aufgabe anhand eines Gerüstes aus drei selbst formulierten Cleft Sentences, eine Rede zur Abschaffung von Hausaufgaben zu schreiben. Während dieser Arbeitsphase geht die Lehrkraft durch die Klasse und beantwortet von den Schülern gestellte Fragen. Mehrfach fordert die Lehrerin die Schüler dazu auf, die Fragen in der Zielsprache zu formulieren. Am Stundenende tragen die Schüler einen Teil ihrer Rede mündlich vor. (DIPF/js)    weniger


Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit | BITV-Feedback | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation