DE | EN
Logo fdz-Bildung
Suche Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

 
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: LANDESKUNDE (Filter: Thema)
Anzahl der Treffer: 74
Filtern nach:
  • Unterrichtsaufzeichnung (22500202-2)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Als Einstieg in die Unterrichtsstunde, die sich mit den Auswirkungen und Nachteilen der Industriellen Revolution in England beschäftigt, wählt die Lehrperson drei unterschiedliche Bild...    mehr

    Als Einstieg in die Unterrichtsstunde, die sich mit den Auswirkungen und Nachteilen der Industriellen Revolution in England beschäftigt, wählt die Lehrperson drei unterschiedliche Bilder aus. Diese an die Wand projizierten Bilder verdeutlichen durch verschiedene Stadtansichten und Landschaftsansichten die Veränderungen in England durch die Industrielle Revolution und werden mündlich von den Schülern beschrieben und gedeutet. Zur Vertiefung wird anschließend ein Text vorgespielt, in dem ein Reporter die Situation in den englischen Städten beschreibt. Die Schüler geben verstandene Inhalte wieder, bevor die Lehrerin ein weiteres Bild eines Einkaufszentrums zeigt, um die Entwicklungen und Veränderungen erneut zu verdeutlichen. Die Lehrerin lässt den zuvor gehörten Text durch die Schüler aus dem Schulbuch laut vorlesen. Unbekannte Vokabeln werden durch die Lehrkraft in der Zielsprache erklärt und besprochen. Es folgt ein erneutes Abspielen des Textes, unterbrochen durch das laute Vorlesen der einzelnen Abschnitte durch die Schüler. Im Anschluss verteilt die Lehrerin ein Arbeitsblatt, auf dem verschiedene Aussagen stehen. Diese sollen von den Schülern vorgelesen und als richtig oder falsch bewertet werden. Zum Stundenende lässt die Lehrerin abschließend zwei Sätze des gelesenen Textes mündlich durch die Schüler übersetzen. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22500204-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Um das bereits behandelte Thema Industrielle Revolution erneut aufzugreifen, beginnt die Lehrerin die Unterrichtsstunde mit einer Bildbeschreibung. Die Schüler beschreiben die bei...    mehr

    Um das bereits behandelte Thema Industrielle Revolution erneut aufzugreifen, beginnt die Lehrerin die Unterrichtsstunde mit einer Bildbeschreibung. Die Schüler beschreiben die beiden Bilder, auf denen zum einen ein Farmer und zum anderen arbeitende Kinder zu sehen sind, und äußern mündlich ihre Meinung zum Thema. Auf dieser Grundlage werden weitere Fakten zur Industriellen Revolution, wie z.B. Auslöser und Erfindungen genannt und besprochen. Die Veränderungen, auch die der Arbeitsbedingungen und Lebensbedingungen, werden gemeinsam erarbeitet und von den Schülern mündlich genannt und erläutert. Es schließt sich eine Phase der Vokabelarbeit an, in der jeweils ein Schüler eine neue, zu dieser Stunde gelernte Vokabel nennt, die dann von einem Mitschüler in der Zielsprache erklärt wird. Im Anschluss tragen die Schüler ihr Wissen zum Thema Kinderarbeit zusammen, welches von der Lehrperson schriftlich an der Tafel in Form einer Mind Map festgehalten wird. Es folgt eine weitere Bildbeschreibung, diesmal zum Thema Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Zunächst beschreiben die Schüler die Bildinhalte, bevor sie mündlich verschiedene Vorschläge zur Bekämpfung von Kinderarbeit nennen. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22500602-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Zu Beginn der Stunde erfolgt ein kurzes Aufgreifen des Themas der vorherigen Stunde, der Industrie in den USA, wobei die Schüler anhand eines Bildes im Schulbuch das bereits Geler...    mehr

    Zu Beginn der Stunde erfolgt ein kurzes Aufgreifen des Themas der vorherigen Stunde, der Industrie in den USA, wobei die Schüler anhand eines Bildes im Schulbuch das bereits Gelernte wiederholen. Die Lehrerin leitet nun zum Thema dieser Stunde, der Industrie im Mittleren Westen der USA im Gebiet um die "Great Lakes", über. Zunächst werden neue Vokabeln durch die Lehrperson in der Zielsprache erklärt und an die Tafel geschrieben, bevor sie Verständnisfragen zu einer sich anschließenden Listening Comprehension-Übung ebenfalls an die Tafel schreibt. Die Schüler sollen sich nun einen Text anhören und während bzw. nach dem zweiten Durchgang die Fragen schriftlich und in ganzen Sätzen im Schulheft beantworten. Während dieser Schülerarbeitsphase geht die Lehrperson durch den Raum, beantwortet Schülerfragen und gibt Hilfestellungen. Die Ergebnisse werden nachfolgend durch die Schüler laut vorgelesen. Eine Schülerin liest unter Aussprachekorrektur im Anschluss den bereits gehörten Text laut aus dem Schulbuch vor. Nachdem die Lehrperson die Hausaufgaben zur nächsten Stunde genannt hat, fragt sie das Wissen der Schüler über Detroit ab. Abschließend wird ein Textblatt über die Autoindustrie in Detroit verteilt, das durch die Schüler laut vorgelesen wird. Nach einem erneuten leisen Lesen des Textes werden unbekannte Wörter durch die Schüler unterstrichen, die sich abschließend zu zweit über die mögliche Bedeutung dieser Vokabeln austauschen. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22500604-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Zum Stundeneinstieg stellt der Lehrer zunächst Fragen zur Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, bevor er dann zur Hauptstadt der USA, Washington D.C.. überleitet. Die Schüler tr...    mehr

    Zum Stundeneinstieg stellt der Lehrer zunächst Fragen zur Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, bevor er dann zur Hauptstadt der USA, Washington D.C.. überleitet. Die Schüler tragen ihnen bereits bekannte Informationen hierzu zusammen. Während des ersten Teils einer sich anschließenden Listening Comprehension-Übung zur Gründung und Entstehung von Washington D.C., schreibt der Lehrer die genannten Jahreszahlen an die Tafel und fragt anschließend die Schüler nach den Geschehnissen in den entsprechenden Jahren. Die Schüler antworten mündlich und tragen verstandene Inhalte vor. Nach Anhören des zweiten Teils des Textes, in dem es um die Stadtplanung Washingtons geht, notiert der Lehrer eine weitere Jahreszahl an der Tafel. Bevor die Lehrperson den dritten Teil des Textes abspielt, projiziert sie vier Fragen an die Wand, die von den Schülern nach dem Hören des Textes mündlich beantwortet werden. Zur Vertiefung notiert der Lehrer die von den Schülern geäußerten Ereignisse zur Geschichte der Stadt Washington D.C. zu den notierten Jahren an der Tafel, die Schüler übertragen dies in ihre Schulhefte. Weiterhin werden Verständnisfragen zum gehörten Text durch die Schüler auf ihre Richtigkeit hin mündlich bewertet. Im Anschluss sollen die Schüler in Partnerarbeit eigene Sätze formulieren, welche am Stundenende durch die Mitschüler als richtig oder falsch identifiziert werden. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22500803-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Thema der Lektion ist Kinderarbeit während der Industriellen Revolution in England sowie heutige Aspekte von Kinderarbeit. Nach einer Einstiegsfrage zeigt die Lehrerin eine Folie mit...    mehr

    Thema der Lektion ist Kinderarbeit während der Industriellen Revolution in England sowie heutige Aspekte von Kinderarbeit. Nach einer Einstiegsfrage zeigt die Lehrerin eine Folie mit arbeitenden Kindern in einem Bergstollen anhand derer die Schüler ihnen bekannte Informationen zu Kinderarbeit während der Industriellen Revolution repetieren. Eine kurze Phase der Bildbeschreibung leitet zum nächsten Stundenabschnitt über. In der folgenden Listening Comprehension-Übung hören die Schüler einen Bericht über Kaminfegerjungen im 19. Jahrhundert in London. Die Schüler bekommen die Aufgabe, beim ersten Abspielen der Aufnahme das Hauptthema und Informationen über Kaminfegerkinder zu erfassen. Die Lehrerin kommentiert die Antworten der Schüler. Für den zweiten Hördurchgang erhalten die Schüler ein Arbeitsblatt mit Fragen. Diese sollen die Schüler mit möglichst vielen Informationen aus dem Hörtext stichwortartig beantworten. Im Anschluss behandelt die Klasse unter gezielten Fragen der Lehrerin den gehörten Text und die Fragen. Die Schüler nennen damalige Argumente für oder gegen Kinderarbeit und Gründe, weshalb die schlechten Bedingungen nicht erkannt wurden. Zum Stundenende macht die Lehrerin mit einer Folie auf heutige Kinderarbeit aufmerksam. Die Schüler nennen Beispiele und Gründe dafür und was gegen Kinderarbeit getan werden kann. (DIPF/bb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (22500804-2)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    In dieser Unterrichtslektion geht es um den National Trust in Großbritannien. Der Lehrer leitet die Stunde mit dem Logo der gemeinnützig arbeitenden Organisation ein. Die Schüler tr...    mehr

    In dieser Unterrichtslektion geht es um den National Trust in Großbritannien. Der Lehrer leitet die Stunde mit dem Logo der gemeinnützig arbeitenden Organisation ein. Die Schüler tragen zusammen, was sie von einem bereits gelesenen Text über den National Trust noch wissen. Der Lehrer notiert die Schülerantworten an der Wandtafel. Die Schüler schreiben mit. Der Lehrer erklärt neue Vokabeln und schreibt diese an die Tafel. In der folgenden Unterrichtsphase erarbeiten die Schüler anhand von Bildern vom National Trust und gezielten Lehrerfragen wofür sich der National Trust einsetzt. Der Lehrer fasst die Schülerantworten zusammen und notiert diese an der Wandtafel. Anhand von weiteren Fragen und Schülerantworten notiert der Lehrer zudem Ziele, Finanzierung und Entstehungsgründe des National Trust. In einer kurzen Gesprächseinheit äußern sich die Schüler dazu, ob sie während der Ferien beim National Trust arbeiten würden. Abschließend folgt eine Grammatikübung zu Partizipialkonstruktionen, die thematisch an die vorherige Lektion anknüpft und sich inhaltlich mit dem National Trust befasst. Den Rest der Übung erhalten die Schüler als Hausaufgabe. (DIPF/bb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (23100501-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Zu Beginn der Stunde fordert die Lehrerin die Klasse auf, ihr in der letzten Stunde erworbenes Wissen zu den Ureinwohnern Amerikas zu wiederholen. Im Anschluss daran projiziert sie...    mehr

    Zu Beginn der Stunde fordert die Lehrerin die Klasse auf, ihr in der letzten Stunde erworbenes Wissen zu den Ureinwohnern Amerikas zu wiederholen. Im Anschluss daran projiziert sie ein Bild von Häuptling Seattle an die Wand und leitet über zu seiner Rede von 1850. Die Schüler lesen zunächst für sich die an die Wand projizierte Rede und schlagen die ihnen unbekannten Wörter im Wörterbuch nach. Weitere genannte unbekannte Vokabeln werden von der Lehrerin schriftlich in der Zielsprach an der Tafel festgehalten und nach der Klärung zur Vertiefung direkt abgefragt. Nachdem ein Schüler die Rede laut vorgelesen hat, versucht die Lehrperson den Inhalt gemeinsam mit den Schülern zu erschließen. In dieser Phase stellt die Lehrerin immer wieder aktivierende und weiterführende Fragen. Danach wird ein Textblatt mit der Rede und Verständnisfragen an die Schüler verteilt, die diese Fragen mündlich und teilweise auch in der Muttersprache beantworten. In der nächsten Arbeitsphase sollen die Schüler mit Hilfe des Wörterbuches Wörter finden, die verschiedene schützenswerte Naturelemente beschreiben. Diese werden anschließend von den Schülern und der Lehrerin schriftlich an der Tafel fixiert. Nachfolgend wird die heutige Lebenssituation der Indianer besprochen, bevor die Schüler am Stundenende aufgefordert werden, Lückensätze zum Thema auf einer Folie mündlich zu ergänzen. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (23100501-2)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Nachdem in der vorangegangenen Stunde über die Ureinwohner Amerikas gesprochen wurde, soll es in dieser Stunde um die heutigen "typischen" Einwohner der USA gehen. Zunächst spielt di...    mehr

    Nachdem in der vorangegangenen Stunde über die Ureinwohner Amerikas gesprochen wurde, soll es in dieser Stunde um die heutigen "typischen" Einwohner der USA gehen. Zunächst spielt die Lehrerin einen Text über die "Simpsons" von einer CD ab und fragt anschließend die Schüler nach verstandenen Inhalten. Anhand einer Folie wird kurz über die Stadt Springfield gesprochen, bevor eine weitere Folie die Simpsons zeigt und die Schüler zu jedem Familienmitglied die Informationen kurz wiederholen. Ein Arbeitsblatt soll helfen, den bereits gehörten Text zu festigen. Hierzu dienen Aufgaben wie das Ankreuzen von in der Aufnahme genannten Gegenständen, die Bewertung von Falsch/Wahr-Sätzen und die Identifikation von Vokabeln anhand englischsprachiger Beschreibungen. Im Anschluss fordert die Lehrperson die Schüler auf, jeweils zwei Sätze zu den einzelnen Familienmitgliedern der Simpsons zu formulieren. Die nächste Aufgabe und ein abschließender Vergleich zwischen Indianern und den Simpsons wird in der Muttersprache erarbeitet. Die letzte Aufgabe, das Vervollständigen von an die Wand projizierten Sätzen, wird von den Schülern wieder mündlich in der Zielsprache bearbeitet. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (23100601-1)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Nach der Begrüßung nennt die Lehrerin das bereits im Geographieunterricht behandelte Australien als Thema für diese Stunde. Zunächst fordert die Lehrerin die Schüler auf, ihr Wissen ü...    mehr

    Nach der Begrüßung nennt die Lehrerin das bereits im Geographieunterricht behandelte Australien als Thema für diese Stunde. Zunächst fordert die Lehrerin die Schüler auf, ihr Wissen über Australien mündlich zusammenzutragen. In dieser Phase nutzt die Lehrerin zum Teil die Landkarte und weiterführende Fragen, um die Schüler zu weiteren Aussagen zu bewegen, fordert diese auf in ganzen Sätzen zu antworten und hält neue Vokabeln schriftlich an der Tafel fest. Anschließend verteilt die Lehrperson Karten, auf denen unterschiedliche Fotos auf der einen und neue Wörter auf der anderen Seite zu finden sind. Die Schüler sollen sich sowohl die Bilder als auch die Wörter anschauen und ihren Mitschülern nach einer kurzen Partnerarbeitsphase ihre Fotos beschreiben und vorstellen. Zwischen den Berichten der einzelnen Schüler streut die Lehrkraft immer wieder zusätzliche, neue, weiterführende Informationen ein und erzählt von ihrer eigenen Reise nach Australien. Gegen Stundenende sollen sich die Schüler Fragen überlegen, die sie nach einem Austausch ihrer Fotos ihren Mitschülern stellen können. Diese Fragen werden durch die Lehrerin an der Tafel fixiert. Nachdem die Schüler ihre Karten getauscht und die Lehrerin auch einige neue Karten zusätzlich ausgeteilt hat, stellen sich die Schüler bis Stundenende gegenseitig Fragen zu den Fotos. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (23100601-2)

    Bestandteil von: Deutsch Englisch Schülerleistungen International /

    Die Schüler lesen zu Beginn der Stunde in verteilten Rollen einen Text über das Leben im Outback Australiens unter Aussprachekorrektur der Lehrerin vor. In einem zweiten Durchgang ...    mehr

    Die Schüler lesen zu Beginn der Stunde in verteilten Rollen einen Text über das Leben im Outback Australiens unter Aussprachekorrektur der Lehrerin vor. In einem zweiten Durchgang sind die Schüler angehalten, ihnen unbekannte Wörter aufzuschreiben. Diese sollen die Schüler im Anschluss nach Kategorien (nach Nomen, Verben, Adjektiven und andere) an die Tafel schreiben. Die Lehrerin gibt zunächst Hilfestellung bei der Kategorisierung und fordert die Schüler anschließend auf, die ihnen bekannten deutschen Übersetzungen ebenfalls an die Tafel zu schreiben und ergänzt schließlich die noch fehlenden Wörter in der Muttersprache. Im Anschluss daran diktiert die Lehrperson drei Verständnisfragen zum Text, welche die Schüler als Hausaufgabe beantworten sollen. Am Stundenende sollen die Schüler ihre Meinung äußern und begründen ob sie lieber im Outback oder in einer größeren Stadt Australiens leben wollen. (DIPF/js)    weniger


Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit | BITV-Feedback | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation