DE | EN
Logo fdz-Bildung
Suche Studien Studiendetails Erhebung
Downloads und Links
dauerhaft abrufbar über die DOI:
10.7477/420:1:0
[Kollektion]
S420_anonym_manual.pdf  
[Anonymisierungsmanual] 136.17 kB Details
S420_int_manual_pre.pdf  
[Interviewmanual] 171.79 kB Details
S420_int_manual_post.pdf  
[Interviewmanual] 139.73 kB Details
S420_trans_manual.pdf  
[Transkriptionsmanual] 197.74 kB Details

Interviewerhebung (Daten): MIKS 2

Die Interviews mit den Schulleitungen waren ein Teil der wissenschaftlichen Begleitungforschung des Projektes. Mit den Schulleitungen aller teilnehmenden 17 Grundschulen wurden vor Beginn und nach Beendigung der MIKS-Maßnahme problemzentrierte qualitative Interviews geführt, so dass insgesamt 34 transkribierte Interviews vorliegen. Inhalte der 17 Prä-Interviews sind: Rahmenbedingungen der Schule (Zusammensetzung der Schülerschaft, Einbettung in den sozialräumlichen Kontext, Motivation für die Teilnahme an MIKS). Inhalte der 17 Post-Interviews sind: Erfahrungen, die durch die MIKS-Maßnahme gemacht wurden sowie Weiterentwicklung des Schulprogramms. Die Schulleitungsinterviews fanden zum Teil mit mehreren Personen statt. Unter anderem waren zusätzlich die stellvertretenden Schulleitungen sowie die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren beteiligt.    weniger

StudieMIKS 2 - Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld Interkultureller Schulentwicklung

StudienleitungFürstenau, Sara; Huxel, Katrin

Persistent IdentifierDOI: 10.7477/420:1:0

Erhebungszeitraum19.06.2017 - 22.09.2017; 22.09.2017 - 16.05.2019

Erhebungsraum (geogr.)Nordrhein-Westfalen; Deutschland

ErhebungsverfahrenInterview: Persönliches Interview
Spezifikation: Leitfadeninterview

AnalyseeinheitSchulleitungen an Grundschulen (N=17)

Art der DatenQualitatives, nicht oder gering standardisiertes Datenmaterial
(Transkripte)

Sprache(n)Deutsch

Anmerkungen zu den DatenDie Audioaufnahmen der geführten Interviews können aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden. Bereitgestellt werden über das FDZ Bildung die anonymisierten Versionen der vollständig transkribierten Interviews.

ZugänglichkeitDie Daten sind aus Datenschutzgründen nur für registrierte Nutzer auf Antrag zugänglich. Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Anbieters.

Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum Bildung am DIPF (FDZ Bildung)

Angaben zur DatenherkunftDie Daten wurden über den Verbund Forschungsdaten Bildung (VerbundFDB) gemeldet und übermittelt. Im Zuge der dezentralen Aufbereitung der Daten im Verbund wurden die Daten anschließend dem FDZ Bildung übergeben.

RechteinhaberFürstenau, Sara
Huxel, Kathrin

Veröffentlichungsdatum07.09.2020

Erhebungen derselben StudieFragebogenerhebung (Skalenkollektion): MIKS 2

Downloads und Links
dauerhaft abrufbar über die DOI:
10.7477/420:1:0
[Kollektion]
S420_anonym_manual.pdf  
[Anonymisierungsmanual] 136.17 kB Details
S420_int_manual_pre.pdf  
[Interviewmanual] 171.79 kB Details
S420_int_manual_post.pdf  
[Interviewmanual] 139.73 kB Details
S420_trans_manual.pdf  
[Transkriptionsmanual] 197.74 kB Details
Filtern nach:
     1     

Daten dieser Erhebung

Suchanfrage: LEHRKRAFT (Filter: Analyseeinheit)
Anzahl der Treffer: 6
  • Interview Schulleitung 10B (S420_int020)

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung nach Durchführung der Intervention fragt nach den Erfahrungen mit dem Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzept zum ...    mehr

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung nach Durchführung der Intervention fragt nach den Erfahrungen mit dem Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzept zum Einbezug von Mehrsprachigkeit. Das Interview fokussiert Erfahrungen, die durch die MIKS-Maßnahme gemacht wurden und die Weiterentwicklung des Schulprogramms sowie die Veränderungen im Schulalltag und Reaktionen der Beteiligten.    weniger

  • Interview Schulleitung 13A (S420_int025)

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung vor Durchführung der Intervention fragt nach dem Schulhintergrund, den bisherigen Erfahrungen mit dem Thema Mehrsprachigkeit i...    mehr

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung vor Durchführung der Intervention fragt nach dem Schulhintergrund, den bisherigen Erfahrungen mit dem Thema Mehrsprachigkeit in der Schule und im Unterricht sowie nach der Zusammenarbeit und Kooperation auf Ebene des Kollegiums, der Eltern und externen Einrichtungen. Weiter wird nach der Intention zur Teilnahme am Projekt gefragt und nach angedachten Entwicklungsprozessen der Schule.    weniger

  • Interview Schulleitung 13B (S420_int026)

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung nach Durchführung der Intervention fragt nach den Erfahrungen mit dem Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzept zum ...    mehr

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung nach Durchführung der Intervention fragt nach den Erfahrungen mit dem Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzept zum Einbezug von Mehrsprachigkeit. Das Interview fokussiert Erfahrungen, die durch die MIKS-Maßnahme gemacht wurden und die Weiterentwicklung des Schulprogramms sowie die Veränderungen im Schulalltag und Reaktionen der Beteiligten.    weniger

  • Interview Schulleitung 14B (S420_int028)

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung nach Durchführung der Intervention fragt nach den Erfahrungen mit dem Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzept zum ...    mehr

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung nach Durchführung der Intervention fragt nach den Erfahrungen mit dem Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzept zum Einbezug von Mehrsprachigkeit. Das Interview fokussiert Erfahrungen, die durch die MIKS-Maßnahme gemacht wurden und die Weiterentwicklung des Schulprogramms sowie die Veränderungen im Schulalltag und Reaktionen der Beteiligten.    weniger

  • Interview Schulleitung 16A (S420_int031)

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung vor Durchführung der Intervention fragt nach dem Schulhintergrund, den bisherigen Erfahrungen mit dem Thema Mehrsprachigkeit i...    mehr

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung vor Durchführung der Intervention fragt nach dem Schulhintergrund, den bisherigen Erfahrungen mit dem Thema Mehrsprachigkeit in der Schule und im Unterricht sowie nach der Zusammenarbeit und Kooperation auf Ebene des Kollegiums, der Eltern und externen Einrichtungen. Weiter wird nach der Intention zur Teilnahme am Projekt gefragt und nach angedachten Entwicklungsprozessen der Schule.    weniger

  • Interview Schulleitung 7B (S420_int014)

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung nach Durchführung der Intervention fragt nach den Erfahrungen mit dem Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzept zum ...    mehr

    Das leitfadengestützte Interview mit der Schulleitung nach Durchführung der Intervention fragt nach den Erfahrungen mit dem Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzept zum Einbezug von Mehrsprachigkeit. Das Interview fokussiert Erfahrungen, die durch die MIKS-Maßnahme gemacht wurden und die Weiterentwicklung des Schulprogramms sowie die Veränderungen im Schulalltag und Reaktionen der Beteiligten.    weniger


     1     
Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit | BITV-Feedback | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation