Logo Forschungsdaten Bildung
Suche Erhebungsinstrumente Skalensuche Skala

Skala: Bedeutung von Mathematik

StudieMathematik-Gesamterhebung Rheinland-Pfalz (MARKUS)

ErhebungFragebogenerhebung: MARKUS

KonstruktzuordnungLern- und leistungsbezogene Einstellungen

Theoretische Zuordnung in der AusgangsstudieEinstellungsskalen- Schüler

Ursprung--

Theoretischer Hintergrund--

ZielgruppeSchüler der Sekundarstufe I

Erhebungszeitraum31.05.2000

Anmerkung--

Kennwerte

Cronbachs AlphaMittelwertStandardabweichungStichprobengröße
0.63----34759

Anzahl Items4

Einleitender TextWas denkst du über Mathematik und die Schule?

Items der Skala

Item-FormulierungMittelwertStandardabweichungTrennschärfe
In meiner Freizeit beschäftige ich mich manchmal über die Hausaufgaben hinaus mit Mathematik. (umgepolt)0.760.860.38
Eine gute Mathenote ist wichtig, um später gute Chancen zu haben. (umgepolt)2.360.790.39
Wenn ich an einem mathematischen Problem sitze, kann es passieren, dass ich gar nicht merke, wie die Zeit verfliegt. (umgepolt)1.491.090.43
Was wir in Mathe lernen, kann man auch im Alltag ganz gut gebrauchen. (umgepolt)1.790.960.45

Antwortkategorie

WertBedeutung
0stimmt gar nicht
1stimmt wenig
2stimmt ziemlich
3stimmt genau



Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation