DE | EN
Logo fdz-Bildung
Suche Erhebungsinstrumente Fragebogeninstrumente Skalensuche Skala

Skala: Zusammenhalt im Kollegium

KonstruktzuordnungKollegialität, Schulinterne Kooperation

Theoretische Zuordnung in der AusgangsstudieKooperation

UrsprungEigenentwicklung

Theoretischer HintergrundDie soziale Kohäsion im Kollegium indiziert eine hohe Eingebundenheit und Geschlossenheit im kommunikativen Handeln seitens der Lehrkräfte.

Fachspezifisch--

ZielgruppeLehrkräfte

Erhebungszeitraum2001 - 2003

Veröffentlichungsdatum30.06.2020

Anzahl Items7

Theoretischer HintergrundDie soziale Kohäsion im Kollegium indiziert eine hohe Eingebundenheit und Geschlossenheit im kommunikativen Handeln seitens der Lehrkräfte.

Kennwerte der Skala

Cronbachs AlphaMittelwertStandardabweichungStichprobengröße
0.622.290.422830

Items der Skala

Item-FormulierungMittelwertStandardabweichungTrennschärfe
Bitte geben Sie an, inwieweit folgende Aussagen in Ihrer Schule zutreffen.
Im Kollegium gibt es Gruppen, die nur wenig miteinander zu tun haben wollen. (umgepolt)2.230.820.37
In Konferenzen beteiligen sich die meisten Anwesenden aktiv an den Diskussionen. 2.200.630.38
Im Kollegium gibt es eindeutige Meinungsführer. (umgepolt)2.250.710.28
Bei der Festlegung des Stundenplans werden wir ausreichend beteiligt. 2.500.850.40
Beim Entwurf des Stundenplans werden Gelegenheiten zur Teamarbeit berücksichtigt 2.170.810.38
Die Zusammenarbeit im Kollegium orientiert sich fast ausschließlich an Fächern. (umgepolt)2.230.660.25
Die Ergebnisse aus Arbeitsgruppen werden regelmäßig im Kollegium bekannt gegeben. 2.450.770.29

Antwortkategorie

WertBedeutung
1trifft gar nicht zu
2trifft eher nicht zu
3trifft eher zu
4trifft voll zu

StudieSEL - Schulentwicklung und Lehrerarbeit

ErhebungFragebogenerhebung (Skalenkollektion): Pädagogische Entwicklungsbilanzen (PEB) - Erhebungswelle 1 (SEL)

Skala: Zusammenhalt im Kollegium

KonstruktzuordnungKollegialität, Schulinterne Kooperation

Theoretische Zuordnung in der AusgangsstudieKooperation

UrsprungEigenentwicklung

Theoretischer HintergrundDie soziale Kohäsion im Kollegium indiziert eine hohe Eingebundenheit und Geschlossenheit im kommunikativen Handeln seitens der Lehrkräfte.

Fachspezifisch--

ZielgruppeLehrkräfte

Erhebungszeitraum2004 - 2006

Veröffentlichungsdatum30.06.2020

Anzahl Items7

Theoretischer HintergrundDie soziale Kohäsion im Kollegium indiziert eine hohe Eingebundenheit und Geschlossenheit im kommunikativen Handeln seitens der Lehrkräfte.

Kennwerte der Skala

Cronbachs AlphaMittelwertStandardabweichungStichprobengröße
0.662.340.431964

Items der Skala

Item-FormulierungMittelwertStandardabweichungTrennschärfe
Bitte geben Sie an, inwieweit folgende Aussagen in Ihrer Schule zutreffen.
Im Kollegium gibt es Gruppen, die nur wenig miteinander zu tun haben wollen. (umgepolt)2.320.810.45
In Konferenzen beteiligen sich die meisten Anwesenden aktiv an den Diskussionen. 2.280.640.42
Im Kollegium gibt es eindeutige Meinungsführer. (umgepolt)2.290.690.27
Bei der Festlegung des Stundenplans werden wir ausreichend beteiligt. 2.520.820.41
Beim Entwurf des Stundenplans werden Gelegenheiten zur Teamarbeit berücksichtigt 2.250.830.45
Die Zusammenarbeit im Kollegium orientiert sich fast ausschließlich an Fächern. (umgepolt)2.220.660.25
Die Ergebnisse aus Arbeitsgruppen werden regelmäßig im Kollegium bekannt gegeben. 2.460.780.36

Antwortkategorie

WertBedeutung
1trifft gar nicht zu
2trifft eher nicht zu
3trifft eher zu
4trifft voll zu

StudieSEL - Schulentwicklung und Lehrerarbeit

ErhebungFragebogenerhebung (Skalenkollektion): Pädagogische Entwicklungsbilanzen (PEB) - Erhebungswelle 2 (SEL)



Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit | BITV-Feedback | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation