DE | EN
Logo fdz-Bildung
Suche Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

 
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Suchanfrage: "INDIREKTE REDE" (Filter: Schlagwörter)
Anzahl der Treffer: 10
     1     
  • Unterrichtsaufzeichnung (13300103-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    Zu Beginn der als Wiederholungs- und Fortführungsstunde angelegten Unterrichtstunde zum Thema „Indirekte Rede“ (reported speech) arbeiten die Schüler anhand zweier an die Wand proj...    mehr

    Zu Beginn der als Wiederholungs- und Fortführungsstunde angelegten Unterrichtstunde zum Thema „Indirekte Rede“ (reported speech) arbeiten die Schüler anhand zweier an die Wand projizierter Beispielsätze die Unterschiede und Regeln der direkten und indirekten Rede eigenständig heraus. Die Umwandlung von Sätzen der direkten in die indirekte Rede steht im weiteren Stundenverlauf im Mittelpunkt und wird zunächst schriftlich in Einzelarbeit mit anschließender Ergebniskontrolle und mündlicher Fortführung der Aufgabe mithilfe eines Arbeitsblattes geübt. Danach sollen die Schüler die allgemeinen Regeln für eine solche Transformation schriftlich festhalten. Es folgt eine weitere mündliche Satzumwandlungsphase in Partnerarbeit. Auch der Lehrer bildet mit einer Schülerin ein Übungspaar. Die Schüler sollen sich bei dieser Aufgabe gegenseitig korrigieren. Hierbei diskutiert ein Schülerpaar lautstark über seine Ergebnisse, eine Kontrolle im Klassenverband findet allerdings nicht statt. Für eine letzte Übung bestimmt der Lehrer eine "Expertengruppe" aus drei Schülern. Diese soll in Abstimmung untereinander die von den Mitschülern mündlich vorgetragenen und umgewandelten Sätze beurteilen. Abschließend gibt der Lehrer Hausaufgaben auf und nennt die Namen der nächsten für die Hausaufgabenkontrolle zuständigen Expertengruppe. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (13301701-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    Ohne Stundeneinstieg weist der Lehrer die Schüler an, zwei Stellenanzeigentexte im Textbuch zunächst still, nach Klärung einer formulierten Fragestellung laut in Person einer Schülerin...    mehr

    Ohne Stundeneinstieg weist der Lehrer die Schüler an, zwei Stellenanzeigentexte im Textbuch zunächst still, nach Klärung einer formulierten Fragestellung laut in Person einer Schülerin zu lesen. Anschließende Fragen zum Text werden im Unterrichtsgespräch beantwortet, wobei die Lehrkraft auf Grund eingeschränkter Schülerbeteiligung immer wieder Schüler direkt anspricht. Danach erfolgt unter Verschluss der Textbücher eine Listening Comprehension-Übung, bei der ein - auch im Textbuch enthaltener - Bericht über ein Bewerbungsgespräch wiedergegeben wird. Auf Basis der CD-Abspielung beantworten die Schüler in der Folge Fragen zum Gespräch und lesen in Einzelarbeit diesen Text zur inhaltlichen Vertiefung. Während die Schüler per Hefteintrag die Unterschiede der bisher behandelten Texte individuell ermitteln sollen, beginnt die Lehrkraft mit einem Tafelbild zur Umwandlung der Zeitformen im Zuge der direkten und indirekten Rede. Unter Einbeziehung der Schüler wird das Tafelbild in diesem Sinn vervollständigt und, nach einer weiteren Einzelarbeitsphase mit Hilfestellungen durch den Lehrer, abgeschlossen. Zum Stundenende vergibt der Lehrer zwei verschiedene schriftliche Arbeitsaufträge, eine Grammatikübung und eine Textübung, bricht aus Zeitgründen allerdings beide ab und bespricht die Ergebnisse ersterer in der Klasse. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (13500702-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    Nach der Begrüßung wendet sich der Lehrer dem Thema der Unterrichtsstunde, der Umwandlung von direkter Rede in indirekte Rede, zu. Anfangs lässt der Lehrer anhand einer Grammatikübung...    mehr

    Nach der Begrüßung wendet sich der Lehrer dem Thema der Unterrichtsstunde, der Umwandlung von direkter Rede in indirekte Rede, zu. Anfangs lässt der Lehrer anhand einer Grammatikübung aus dem Schulbuch zwei Beispielsätze vorlesen und daran nach Tafelanschrieb Merkmale für die Transformation von direkter zu indirekter Rede mündlich erarbeiten. Anschließend nennen die Schüler nach Aufforderung durch die Lehrkraft Verben für die Einleitung der indirekten Rede, die an der Tafel notiert werden. Daraufhin wird im Unterrichtsgespräch die Übung vom Stundenanfang weitergeführt. Hierauf aufbauend, sammelt und formuliert der Lehrer unter Einbeziehung der Schüler beispielhaft die Regeln für die genannte Umwandlung. Die vier Grundprinzipien werden anschließend im Grammatikbuch kurz nachgeschlagen und bewusst gemacht. Im Anschluss folgt die weitere Vertiefung in Form von zunächst zweier Aufgaben aus dem Schulbuch, mit lautem Vorlesen des Arbeitsauftrages durch die Schüler. Abschließend kreiert der Lehrer ad hoc eine eigene Übung mit dem gleichen Zweck der Transformation von direkter in indirekte Rede und lässt diese durchführen. Insgesamt lassen sich während des Unterrichts teilweise Schülerkommentare und Zwischenrufe konstatieren. Außerdem zeigt es sich, dass die Lehrkraft vereinzelt Antworten und Fragen in deutscher Sprache seitens der Schüler nicht unterbindet. (DIPF/ts)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (13500902-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    In dieser Unterrichtsstunde werden Regeln für die Verwendung und die Transformation von direkter Rede zu indirekter Rede behandelt. Der grammatikalische Stoff ist hierbei die Wiede...    mehr

    In dieser Unterrichtsstunde werden Regeln für die Verwendung und die Transformation von direkter Rede zu indirekter Rede behandelt. Der grammatikalische Stoff ist hierbei die Wiederholung von bereits gelernten Regeln. Zu Beginn weist die Lehrkraft auf die Unterschiede der beiden Redeformen hin. Wesentliches Augenmerk liegt dabei auf der Umwandlung der einzelnen Satzglieder. Anhand eines Beispielsatzes an der Tafel wird mündlich eine erste Regel formuliert. Nach einem Exkurs zu die indirekte Rede einleitenden Verben und deren Anschrift an der Tafel sammelt der Lehrer die zu beachtenden Änderungen bei der Transformation: die Umwandlung des Tempus, der Pronomina und der Adverbien. Die theoretische Ausrichtung unter der Formulierung der Regeln wird ab circa Mitte der Stunde durch praktische Übungen vertieft. Im Rahmen von zwei Folien und entsprechenden Anwendungsaufgaben wandeln die Schüler Sätze aus der direkten Rede in die indirekte Rede um. Dabei lässt der Lehrer die Lernenden einander korrigieren und interveniert bei Artikulationsfehlern, Konzentrationsproblemen oder grammatikalischen Schwächen. Im Zuge der letzten der insgesamt drei Übungen mit dem Fokus auf der Transformation von Fragen lässt die Lehrkraft die Schüler jeweils ihre Antwort auf die Folie eintragen. Anhand der Beispielsätze erarbeitet er mit den Lernenden die wesentliche Regel dieses Typus der indirekten Rede und beendet mit dem Austeilen der Hausaufgabe die Stunde. (DIPF/ts)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (14300601-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    In der ersten Stundenhälfte werden die in der vorangegangenen Unterrichtstunde vorbereiteten Bewerbungsgespräche anhand der ebenfalls in der Stunde zuvor formulierten Leitfragen in ein...    mehr

    In der ersten Stundenhälfte werden die in der vorangegangenen Unterrichtstunde vorbereiteten Bewerbungsgespräche anhand der ebenfalls in der Stunde zuvor formulierten Leitfragen in einem Rollenspiel von fünf Schülerpaaren präsentiert. Hierzu sitzen diese an einem mit verschiedenen Requisiten ausgestatteten Tisch und tragen ihren Dialog vor. Die übrigen Schüler machen sich gemäß dem Arbeitsauftrag der Lehrerin dazu Notizen. Die Lehrerin lässt das Rollenspiel selbstständig, ohne Unterbrechungen und mit zurückhaltender Hilfestellung laufen. Auffällig in dieser Phase ist das häufige Auftreten einer Schülerin in der Rolle der Arbeitgeberin. Unter einigen Verständnisschwierigkeiten seitens der Schüler im Hinblick auf die Aufgabenstellung beginnt im Anschluss eine fast bis zum Ende der Stunde gehende Partnerarbeitsphase. Aufgrund ihrer während der Rollenspiele gemachten Notizen, sollen sie sich für einen Bewerber entscheiden und von dessen Bewerbungsgespräch einen Bericht in der Indirekten Rede (reported speech) verfassen. Während der Arbeitsphase herrscht bei den Schülern immer noch Klärungsbedarf, weshalb die Lehrerin umhergeht und teilweise intensive Hilfestellung gibt. Zum Stundenende stellen die Schüler ihre Ergebnisse mündlich vor und stimmen per Handzeichen für eine passende Bewerberin ab. (DIPF/mb)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (16510203-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    Zu Beginn der Stunde wird die Hausaufgabe besprochen, bevor der Lehrer die Wiederholung der indirekten Rede als Thema der Stunde nennt. Mit Hilfe des Overheadprojektors wird ein Br...    mehr

    Zu Beginn der Stunde wird die Hausaufgabe besprochen, bevor der Lehrer die Wiederholung der indirekten Rede als Thema der Stunde nennt. Mit Hilfe des Overheadprojektors wird ein Brief an die Wand projiziert, der zunächst von einem Schüler laut und unter Aussprachekorrektur des Lehrers vorgelesen wird. Nach der Klärung unbekannter Vokabeln werden anhand vom Lehrer zuvor markierter Wörter im Brief die grammatikalischen Regeln der Umwandlung von direkter in indirekte Rede wiederholt. Die Lehrkraft hält hierzu die wichtigsten Regeln und einige Verben zur Einleitung der indirekten Rede schriftlich an der Tafel fest. Im Anschluss an die ausführliche Besprechung der Regeln wird eine weitere Folie an die Wand projiziert, anhand derer die vorher besprochenen Regeln in einer Übung von den Schülern angewendet werden sollen. Zum Stundenende werden weitere Übungen aus dem Englischbuch zur Umwandlung von direkter in indirekte Rede durchgeführt und die Hausaufgabe zum Thema gestellt. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (23300301-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    Zu Beginn der Stunde geht die Lehrerin zunächst erneut auf das Thema Berufe aus der vorherigen Stunde ein. Auf einer Folie sind verschiedene Personen zu sehen, die unterschiedliche B...    mehr

    Zu Beginn der Stunde geht die Lehrerin zunächst erneut auf das Thema Berufe aus der vorherigen Stunde ein. Auf einer Folie sind verschiedene Personen zu sehen, die unterschiedliche Berufswünsche haben. Die Schüler überlegen mündlich was ein Berufsberater diesen empfehlen könnte und die Lehrerin hält dies schriftlich auf der Folie fest. Nachdem die Lehrperson die Folie als Arbeitsblatt verteilt hat und die Schüler das bereits Erarbeitete abgeschrieben haben, erklärt die Lehrerin die Regel für die indirekte Rede und gibt ein erstes Beispiel. Die Schüler formulieren im Anschluss die übrigen Aussagen in der indirekten Rede. Diese werden von der Lehrkraft auf der Folie schriftlich festgehalten und von den Schülern auf ihr Arbeitsblatt übertragen. Am Stundenende werden die Regeln für die indirekte Rede gemeinsam erarbeitet und besprochen. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (23300502-1)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    Die Lehrperson nutzt zum Einstieg in diese Grammatikstunde zum Thema der Indirekten Rede die Berichterstattung eines Reporters an seinen Redakteur über geführte Interviews zum Them...    mehr

    Die Lehrperson nutzt zum Einstieg in diese Grammatikstunde zum Thema der Indirekten Rede die Berichterstattung eines Reporters an seinen Redakteur über geführte Interviews zum Thema Berufe. Von einer Folie werden zunächst die unterschiedlichen Äußerungen der Interviewten, dann aus dem Schulbuch das Fax des Reporters an die Zeitschrift laut vorgelesen. Auf einem Arbeitsblatt sollen die Schüler zunächst aufschreiben was über die Interviewten berichtet wurde. Die Schülerergebnisse werden anschließend vorgetragen und durch die Schüler schriftlich auf der Folie fixiert. Gemeinsam mit den Schülern erarbeitet die Lehrerin die grammatikalischen Veränderungen und Merkmale der Transformation der direkten in die indirekte Rede. Diese werden von ihr schriftlich auf der Folie festgehalten und von den Schülern in ihre Hefte übertragen. Die Stunde endet mit einer Anwendungsaufgabe, bei der zunächst gemeinsam mit der Lehrerin an der Tafel, später in Einzelarbeit, Sätze von der direkten in die indirekte Rede umformuliert werden. (DIPF/js)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (24300102-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    Die Schüler lesen zu Beginn der Stunde einen Text aus dem Englischbuch über die Stellensuche einer Jugendlichen laut vor. Dabei unterbricht die Lehrkraft die Schüler, um Verständnisf...    mehr

    Die Schüler lesen zu Beginn der Stunde einen Text aus dem Englischbuch über die Stellensuche einer Jugendlichen laut vor. Dabei unterbricht die Lehrkraft die Schüler, um Verständnisfragen zu klären. Dieser Text dient im Folgenden als Grundlage für die Grammatikphase der Unterrichtsstunde. Hierzu beschäftigen sich die Schüler in Stillarbeit mit den im Text vorkommenden Verben und übertragen dafür eine Tabelle aus dem Buch in ihr Heft. Die Lehrerin geht dabei umher und gibt Hilfestellung. Bei der nachfolgenden und einen längeren Zeitraum einnehmenden Ergebniskontrolle mit Tafelanschrieb durch die Schüler, identifizieren die Schüler die jeweils verwendete Zeitform der Verben. Anhand des erarbeiteten Tafelanschriebs leitet die Lehrerin zum Thema direkte und indirekte Rede über und lässt die Schüler in der Muttersprache hierfür mündlich die Regel formulieren. Die Lehrerin wiederholt die Regel für die Schüler noch einmal zum besseren Verständnis in anderen Worten und schreibt sie an die Tafel. Zum Stundenende folgt eine im Klassenverband mündlich behandelte Übung zum Wechsel der Personalpronomen und Zeiten von direkter in indirekte Rede mit vertiefenden Erklärungen der Lehrerin in der Muttersprache. (DIPF/mp)    weniger

  • Unterrichtsaufzeichnung (24500401-2)

    Bestandteil von: DESI - Deutsch Englisch Schülerleistungen International / Unterrichtsbeobachtung (Daten): DESI

    Zur Einführung in die Grammatikstunde und das Thema "indirekte Rede" lesen einige Schüler bereits an der Tafel stehende Gesprächspassagen vor. Im Anschluss formen sie diese, unter Hi...    mehr

    Zur Einführung in die Grammatikstunde und das Thema "indirekte Rede" lesen einige Schüler bereits an der Tafel stehende Gesprächspassagen vor. Im Anschluss formen sie diese, unter Hilfestellung der Lehrerin, in die indirekte Rede um. Darauf entwickeln die Schüler gemeinsam mit der Lehrerin im Klassengespräch die Regeln für die Bildung der indirekten Rede. Diese notiert die Lehrerin an der Tafel. Bis Stundenende folgen einige Anwendungsaufgaben bei denen die Schüler mündlich direkte Rede in indirekte Rede umwandeln. Dabei werden sie von der Lehrerin korrigiert. Die Lehrperson hält sich im gesamten Stundenverlauf mit Korrekturen ihrerseits zurück. Stattdessen fordert sie die Schüler auf, gemachte Fehler selbstständig zu korrigieren, gegebenenfalls bittet sie die Klasse um Mithilfe. (DIPF/nj)    weniger


     1     
Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit | BITV-Feedback | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation