Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Erhebungsinstrumente Skalensuche Skala

Skala: Genetisch sokratisches Vorgehen

StudiePythagoras - Unterrichtsqualität und mathematisches Verständnis in verschiedenen Unterrichtskulturen

ErhebungFragebogenerhebung - Pythagoras: Ausgangsbefragung

KonstruktzuordnungKognitive Aktivierung

Theoretische Zuordnung in der AusgangsstudieDidaktische Merkmale

Ursprung--

Theoretischer Hintergrund--

FachspezifischMathematik

ZielgruppeSchüler der Sekundarstufe I

Erhebungszeitraum2004 - 2006

Anmerkung--

Kennwerte

Cronbachs AlphaMittelwertStandardabweichungStichprobengröße
0.70----797

Anzahl Items4

Einleitender Text--

Items der Skala

Item-FormulierungMittelwertStandardabweichungTrennschärfe
Im Mathematikunterricht lässt uns der Lehrer auch einmal mit unseren eigenen Vermutungen in die Irre gehen, bis wir es selbst merken. 2.970.830.49
Im Mathematikunterricht sagt der Lehrer manchmal nicht gleich, ob eine Antwort falsch oder richtig ist. 2.950.850.44
Im Mathematikunterricht nimmt der Lehrer auch einmal eine falsche Antwort entgegen, bis wir selbst sehen, dass etwas nicht stimmt 2.960.850.53
Im Mathematikunterricht will der Lehrer, dass wir selber merken, ob eine Antwort falsch oder richtig ist. 2.900.770.49

Ausgeschlossene Items der Skala

Item-Formulierung
Im Mathematikunterricht lässt uns der Lehrer auch einmal mit unseren eigenen Vermutungen in die Irre gehen, bis wir es selbst merken.
Im Mathematikunterricht sagt der Lehrer manchmal nicht gleich, ob eine Antwort falsch oder richtig ist.
Im Mathematikunterricht nimmt der Lehrer auch einmal eine falsche Antwort entgegen, bis wir selbst sehen, dass etwas nicht stimmt
Im Mathematikunterricht will der Lehrer, dass wir selber merken, ob eine Antwort falsch oder richtig ist.

Antwortkategorie

WertBedeutung
1stimmt gar nicht
2stimmt eher nicht
3stimmt eher
4stimmt genau



Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation