DE | EN
Logo fdz-Bildung
Suche Erhebungsinstrumente Fragebogeninstrumente Skalensuche Skala

Skala: Epistemologische Überzeugungen: Sprachgebrauch zu Hause

KonstruktzuordnungFachlich-pädagogisches Wissen

Theoretische Zuordnung in der Ausgangsstudie--

UrsprungEigenentwicklung

Theoretischer Hintergrund--

ZielgruppeLehrkräfte

Erhebungszeitraum2015

Veröffentlichungsdatum30.06.2020

Anzahl Items5

Kennwerte der Skala

Cronbachs AlphaMittelwertStandardabweichungStichprobengröße
0.84------

Einleitender TextStellen Sie sich folgenden Fall vor:
Nadja ist in Deutschland geboren. Ihre Eltern sind in Russland geboren, aufgewachsen und dann nach Deutschland ausgewandert. Sie sprechen mit Nadja zu Hause hauptsächlich russisch, manchmal mischen sich das Deutsche und das Russische auch.
Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu?

Items der Skala

Item-Formulierung
Es ist gut, wenn zu Hause in der Familiensprache gesprochen wird.
Wenn zu Hause kein Deutsch gesprochen wird, behindert das den Erwerb der deutschen Sprache. (umgepolt)
Es ist besser, wenn die Eltern mit den Kindern auf Deutsch und nicht in der Familiensprache sprechen. (umgepolt)
Nadjas Eltern sollten aufpassen, dass das Russische das Deutsche nicht verdrängt. (umgepolt)
Die russische Sprache sollte zu Hause gefördert werden.

Antwortkategorie

WertBedeutung
1stimme überhaupt nicht zu
2stimme eher nicht zu
3stimme eher zu
4stimme völlig zu

StudieTheoretische Abbildung und empirische Erfassung der Überzeugungen angehender Lehrkräfte zu sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht

ErhebungFragebogenerhebung (Skalenkollektion): Überzeugungen angehender Lehrkräfte zu sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht



Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit | BITV-Feedback | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation