Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Erhebungsinstrumente Skalensuche Skala

Skala: Implizite Theorien (Begabung)- Bedeutsamkeit

StudiePythagoras - Unterrichtsqualität und mathematisches Verständnis in verschiedenen Unterrichtskulturen

ErhebungFragebogenerhebung: Eingangsbefragung - Pythagoras

KonstruktzuordnungLern- und leistungsbezogene Einstellungen, Lern- und leistungsbezogene Einstellungen (Lernergebnis)

Theoretische Zuordnung in der AusgangsstudieLern- und leistungsrelevante Personenmerkmale

Ursprung--

Theoretischer Hintergrund--

FachspezifischMathematik

ZielgruppeSchüler der Sekundarstufe I

Erhebungszeitraum2000 - 2002

Anmerkung--

Kennwerte

Cronbachs AlphaMittelwertStandardabweichungStichprobengröße
0.81----875

Anzahl Items3

Einleitender Text--

Items der Skala

Item-FormulierungMittelwertStandardabweichungTrennschärfe
Wer für Mathematik unbegabt ist, bringt es in diesem Fach nie auf einen grünen Zweig. 2.220.850.65
Ohne ein Mindestmaß an Begabung, erbringt man in Mathematik keine guten Leistungen. 2.530.820.65
Um in Mathematik gut zu sein, muss man dafür begabt sein. 2.310.880.69

Ausgeschlossene Items der Skala

Item-Formulierung
Wer für Mathematik unbegabt ist, bringt es in diesem Fach nie auf einen grünen Zweig.
Ohne ein Mindestmaß an Begabung, erbringt man in Mathematik keine guten Leistungen.
Um in Mathematik gut zu sein, muss man dafür begabt sein.

Antwortkategorie

WertBedeutung
1stimmt gar nicht
2stimmt eher nicht
3stimmt eher
4stimmt genau



Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation