Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Erhebungsinstrumente Skalensuche Skala

Skala: Begabung für Mathematik

StudiePythagoras - Unterrichtsqualität und mathematisches Verständnis in verschiedenen Unterrichtskulturen

ErhebungFragebogenerhebung: Eingangsbefragung - Pythagoras

KonstruktzuordnungFachlich-pädagogisches Wissen

Theoretische Zuordnung in der AusgangsstudiePädagogisches Wissen

Ursprung--

Theoretischer Hintergrund--

FachspezifischMathematik

ZielgruppeLehrkräfte

Erhebungszeitraum2000 - 2002

Anmerkung--

Kennwerte

Cronbachs AlphaMittelwertStandardabweichungStichprobengröße
0.64----39

Anzahl Items4

Einleitender Text--

Items der Skala

Item-FormulierungMittelwertStandardabweichungTrennschärfe
Die mathematischen Fähigkeiten eines Menschen bleiben während des ganzen Lebens relativ stabil. 2.030.780.40
An den mathematischen Fähigkeiten einer Person lässt sich kaum etwas ändern. 1.510.600.45
Alle Schüler/Innen könnten in Mathematik gut sein, wenn sie sich nur richtig anstrengen würden. (umgepolt)3.130.660.50
In jeder Klasse gibt es einige wenige Schüler/innen, denen man Mathematik einfach nicht beibringen kann. 1.820.760.35

Ausgeschlossene Items der Skala

Item-Formulierung
Die mathematischen Fähigkeiten eines Menschen bleiben während des ganzen Lebens relativ stabil.
An den mathematischen Fähigkeiten einer Person lässt sich kaum etwas ändern.
Alle Schüler/Innen könnten in Mathematik gut sein, wenn sie sich nur richtig anstrengen würden.
In jeder Klasse gibt es einige wenige Schüler/innen, denen man Mathematik einfach nicht beibringen kann.

Antwortkategorie

WertBedeutung
1stimmt gar nicht
2stimmt eher nicht
3stimmt eher
4stimmt genau



Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation