DE | EN
Logo fdz-Bildung
Suche Studien Studiendetails
Übersicht

Forschungsdaten

DOI: 10.7477/584:323:1
[Lerntagebuch]

PRO-SRL-EVA - Produkt- und Prozessorientierte Modellierung und Erfassung von Kompetenzen zum Selbstregulierten Lernen im Studium: Erweiterte Validierungen

LaufzeitOktober 2015 - Dezember 2018

Kompetenzen zum selbstregulierten Lernen (SRL) sind explizites Ziel von Hochschulbildung (Ständige Kultusministerkonferenz der Länder, 2005, S. 2f) und sind gleichzeitig bereits im Studium von großer Wichtigkeit, wird doch erwartet, dass sich Studierende umfangreiche Wissensbestände eigenständig erarbeiten, den eigenen Lernfortschritt überwachen und Motivationsprobleme beim Lernen überwinden. SRL-Kompetenzen sind somit Voraussetzung, aber auch Ergebnis eines erfolgreichen Studiums – und darüber hinaus Grundlage lebenslangen Lernens (z.B. Artelt, Baumert, Julius-McElvany & Peschar, 2003).

Aufbauend auf umfangreichen Vorarbeiten zur theoretischen Konzipierung, Erklärung, Erfassung und Förderung von SRL wurden im Verbundprojekt PRO-SRL ein Modell der Kompetenzen zum SRL im Hochschulbereich sowie mehrere innovative Messverfahren zu ihrer Erfassung entwickelt (Situational Judgement Test, Lernjournal, Kompetenz-Performanz-Assessment).

Im nun geplanten Verbundvorhaben der Universität Augsburg, TU Darmstadt und der Universität Wien sollen nun das Kompetenzmodell und die dazu entwickelten Messverfahren einer erweiterten Validitätsprüfung unterzogen werden. Abgezielt wird dabei auf Evidenzen zur Validität aus verschiedenen Quellen, insbesondere auf konvergente, diskriminante und kriteriumsbezogene Evidenzen (vgl. Joint Committee on the Standards for Educational and Psychological Testing, 2014). Dazu wird eine Reihe von korrelativen und experimentellen Studien durchgeführt. Dabei ist auch die Entwicklung von Fördermaßnahmen vorgesehen, die niederschwellig und angepasst an Bedingungen der Studierenden sowie institutionelle Bedarfe in der Hochschulpraxis eingesetzt werden können.

ProjektleitungProf. Dr. Markus Dresel; Prof. Dr. Christiane Spiel; Prof Dr. Barbara Schober

Beteiligte Wissenschaftler/innenProf. Dr. Bernhard Schmitz

SchlagwörterLerntagebuch; Psychologie; Hochschulbildung

Inhaltliche AngabenDie Studie unterzog das im vorangegangenen Verbundprojekt PRO-SRL entwickelte Modell der Kompetenzen zum selbstregulierten Lernen (SRL) im Hochschulbereich und die dazugehörigen Messverfahren (Situational Judgement Test, Lernjournal, Kompetenz-Performanz-Assessment) einer erweiterten Validitätsprüfung. Kompetenzen zum SRL sind explizites Ziel von Hochschulbildung und gleichzeitig bereits im Studium von großer Wichtigkeit. SRL-Kompetenzen sind Voraussetzung, aber auch Ergebnis eines erfolgreichen Studiums – und darüber hinaus Grundlage lebenslangen Lernens. Im Verbundvorhaben der Universität Augsburg, TU Darmstadt und Universität Wien wurden zwischen 2015 und 2018 eine Reihe von korrelativen und experimentellen Studien durchgeführt. Abgezielt wurde dabei auf Evidenzen zur Validität aus verschiedenen Quellen, insbesondere auf konvergente, diskriminante und kriteriumsbezogene Evidenzen. Zudem wurden Fördermaßnahmen entwickelt, die niederschwellig und angepasst an Bedingungen der Studierenden sowie institutionelle Bedarfe in der Hochschulpraxis eingesetzt werden können.

Erhebungsmethode(n)Eigenständig durchgeführte schriftliche Aufzeichnung und/oder Tagebücher
Eigenständig auszufüllender Fragebogen

Projekt- und studienbezogene Publikationen (Auswahl)Dörrenbächer, Laura; Russer, Lea; Perels, Franziska: Selbstregulationstraining für Studierende. Sind quantifizierte qualitative Lerntagebuchdaten zur Wirksamkeitsüberprüfung geeignet? - In: Zeitschrift für empirische Hochschulforschung, 2 (2018) 1, S. 40-56, URL: https://doi.org/10.3224/zehf.v2i1.03 - ISSN: 2367-3044; 2367-3052

Fabriz, Sabine; Dignath-van Ewijk, Charlotte; Büttner, Gerhard: Self-Monitoring bei Studierenden fördern - ein standardisiertes Lerntagebuch. - Aus: Krämer, Michael (Hrsg.); Weger, Ulrich (Hrsg.); Zupanic, Michaela (Hrsg.): Psychologiedidaktik und Evaluation 10. Aachen: Shaker (2014), S. 123-131, URL: https://doi.org/10.23668/PSYCHARCHIVES.934 - Materialien der Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung in Psychologie (AFW) im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP). 13; Berichte aus der Psychologie - ISBN: 978-3-8440-3187-4

Gläser-Zikuda, Michaela (Hrsg.): Lernprozesse dokumentieren, reflektieren und beurteilen. Lerntagebuch und Portfolio in Bildungsforschung und Bildungspraxis. - Bad Heilbrunn: Klinkhardt (2007), 304 S. - ISBN: 978-3-7815-1531-4

Klug, Julia; Gerich, Mara; Schmitz, Bernhard: Can teachers' diagnostic competence be fostered through training and the use of a diary? - In: Journal for educational research online, 8 (2016) 3, S. 184-206, URL: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0111-pedocs-128256 - ISSN: 1866-6671

Landmann, Meike (Hrsg.); Schmitz, Bernhard (Hrsg.): Selbstregulation erfolgreich fördern. Praxisnahe Trainingsprogramme für effektives Lernen. 1. Aufl. - Stuttgart: Kohlhammer (2007), 343 S., URL: http://www.ciando.com/ebook/bid-1010806 - ISBN: 3-17-019404-6; 978-3-17-019404-5

Nückles, Matthias; Renkl, Alexander: Das Lerntagebuch in der Hochschullehre. Ein hochschuldidaktischer Ansatz zur Förderung selbstgesteuerten Lernens. - Aus: Spiel, Christiane (Hrsg.); Schober, Barbara (Hrsg.); Wagner, Petra (Hrsg.); Reimann, Ralph (Hrsg.): Bildungspsychologie. Göttingen u.a.: Hogrefe (2010), S. 319-323 - ISBN: 3-8017-2081-0; 978-3-8017-2081-0

Perels, Franziska; Dörrenbacher-Ulrich, Laura; Landmann, Meike; Otto, Barbara; Schnick-Vollmer, Kathleen; Schmitz, Bernhard: Selbstregulation und selbstreguliertes Lernen. - Aus: Wild, Elke (Hrsg.); Möller, Jens (Hrsg.): Pädagogische Psychologie. 3., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage. Berlin u.a.: Springer (2020), S. 45-66, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-662-61403-7_3 - ISBN: 978-3-662-61402-0; 978-3-662-61403-7

Schmitz, Bernhard; Wiese, Bettina S.: New Perspectives for the Evaluation of Training Sessions in Self-Regulated Learning. Time-Series Analyses of Diary Data. - In: Contemporary Educational Psychology, 31 (2006) 1, S. 64-96, URL: https://doi.org/10.1016/j.cedpsych.2005.02.002 - ISSN: 0361-476X

Schmitz, Bernhard; Perels, Franziska: Self-Monitoring of Self-Regulation during Math Homework Behaviour Using Standardized Diaries. - In: Metacognition and Learning, 6 (2011) 3, S. 255-273, URL: https://doi.org/10.1007/s11409-011-9076-6 - ISSN: 1556-1623

Schmitz, Bernhard; Klug, Julia; Schmidt, Michaela: Assessing Self-Regulated Learning Using Diary Measures with University Students. - Aus: Zimmerman, Barry J. (Hrsg.); Schunk, Dale H. (Hrsg.): Handbook of Self-Regulation of Learning and Performance. New York u.a.: Routledge (2011), S. 265-280, URL https://doi.org/10.4324/9780203839010 - Educational Psychology Handbook Series - ISBN: 978-0-415-87111-2

Eckerlein, Nicole; Roth, Anne; Engelschalk, Tobias; Steuer, Gabriele; Schmitz, Bernhard; Dresel, Markus: The Role of Motivational Regulation in Exam Preparation. Results From a Standardized Diary Study. - In: Frontiers in Psychology, 10 (2019) 81, URL: https://doi.org/10.3389/fpsyg.2019.00081 - ISSN: 1664-1078

Literaturrecherche im Fachportal Pädagogik

Übersicht

Forschungsdaten

DOI: 10.7477/584:323:1
[Lerntagebuch]



Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit | BITV-Feedback | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation