Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Forschungsdaten Daten des FDZ Bildung: Suchen

Datenbestand des FDZ Bildung

Sie können den Datenbestand des FDZ Bildung anhand von individuellen Suchbegriffen durchsuchen oder die Gesamtliste der vorhandenen Forschungsdaten mit Hilfe der angebotenen Filter einschränken.

Suche im Datenbestand  
  • In der Suche im Datenbestand werden folgende Inhalte durchsucht: Titel, Thema, Unterrichtsfach, Abstract und Schlagwörter, Analyseeinheit, Art und Ort der Aufzeichnungseinheiten, Titel der zugehörigen Studie und Erhebung.
  • Mehrere Suchbegriffe werden automatisch mit ODER verknüpft. Eine Verknüpfung mehrerer Suchbegriffe mit UND ist über die Checkbox "alle Wörter" möglich.
  • Mehrere Suchbegriffe müssen mit Leerzeichen getrennt werden.
  • Groß- und Kleinschreibung bei Suchbegriffen wird nicht unterschieden.
  • Trunkierung: Suchbegriffe werden nicht automatisch trunkiert. Möglich ist dies durch Verwendung von * oder %. (Bspw. kann man über Mathematik* auch Begriffe wie Mathematikunterricht oder Mathematikkompetenz finden).
  • Phrasensuche: Es ist möglich, mit einer exakten Kombination von Suchbegriffen zu suchen. Dazu sind die Begriffe in Anführungszeichen zu setzen (z.B. "Teamarbeit im Unterricht").

zurücksetzen

Anzahl der Treffer: 1293
Filtern nach:
  • Ausgangsbedingungen für den Geschichtsunterricht (v_dd_093_T3)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der PH Dresden

    Diese Aufzeichnung zeigt ein Interview draußen vor der Pädagogischen Hochschule mit einem Professor und vier Schülern, die an einem Tisch zusammensitzen. Die Schüler haben den vorletz...    mehr

    Diese Aufzeichnung zeigt ein Interview draußen vor der Pädagogischen Hochschule mit einem Professor und vier Schülern, die an einem Tisch zusammensitzen. Die Schüler haben den vorletzten Schultag des vierten Schuljahres. Der Professor stellt den Kindern mit einem Mikrofon Fragen bezüglich des, ab dem fünften Schuljahres beginnenden, Geschichtsunterrichts. Die gefragten Themen beinhalten die Lieblingsfächer im Unterricht, die Erwartungen und Vorstellungen gegenüber des Geschichtsunterrichts, bisherige Erfahrungen mit Geschichte und wo diese Erfahrungen gemacht wurden. Dabei beantworten die Kinder die Fragen der Reihe nach, teilweise wendet sich der Professor aber auch an bestimmte Schüler. Zum Schluss des Interviews wird nachgefragt, ob sich die Kinder schon auf das Fach Geschichte freuen, was sie interessiert und wie sie sich den Unterricht vorstellen. (Projekt/aw)    weniger

  • Ausrichtung einer Geburtstagsfeier (v_apw_080)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der APW und der PH-Potsdam

    Eine kleine Zahl von Schülerinnen sitzt mit einer Lehrerin zusammen um einen Tisch. Anlässlich des nahenden Geburtstags einer Schülerin soll ein Buffet vorbereitet werden. Vorschläge f...    mehr

    Eine kleine Zahl von Schülerinnen sitzt mit einer Lehrerin zusammen um einen Tisch. Anlässlich des nahenden Geburtstags einer Schülerin soll ein Buffet vorbereitet werden. Vorschläge für in Frage kommende Speisen werden gesammelt und entsprechende Aufgaben an je ein bis zwei Schüler verteilt, wozu die Lehrerin mit der Ermunterung, auch Neues auszuprobieren, Koch- und Backbücher verteilt. Nach kurzer Diskussion über den Verzicht auf alkoholische Getränke werden die Vorschläge der Schüler gesammelt. Zu berücksichtigen ist, dass diese im Aufzeichnungsraum nicht von den gleichen Bedingungen wie in einer Küche ausgehen können. Nachdem alle Voraussetzungen geklärt sind, beginnen die Schüler mit der Arbeit. Die Lehrerin erkundigt sich noch einmal nach den einzelnen Arbeitsschritten und gibt praktische Ratschläge, energiesparend und zeitökonomisch zu arbeiten. Sie hilft beim Abschmecken und äußert sich immer wieder motivierend und lobend. Nach und nach wird zur Vorbereitung des Buffets übergegangen. (Projektleitung)    weniger

  • Auswertung einer Unterrichtsstunde (v_apw_065)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von DDR-Unterricht der APW und der PH-Potsdam

    Bei der Aufzeichnung handelt es sich um eine Auswertung einer aufgezeichneten und direkt beobachteten Unterrichtsstunde des Faches Staatsbürgerkunde im Kollegenkreis. Die für die S...    mehr

    Bei der Aufzeichnung handelt es sich um eine Auswertung einer aufgezeichneten und direkt beobachteten Unterrichtsstunde des Faches Staatsbürgerkunde im Kollegenkreis. Die für die Stunde verantwortliche Lehrerin begründet zunächst die von ihr gewählte Problemstellung und spricht dabei auch von Lehrern in der Planung nicht vorgesehene Schülerschwierigkeiten an. Anhand bereits erarbeiteter Kriterien und auf der Basis eigener Erfahrungen wird schließlich über die Qualität der Problemstellung und der Problembehandlung im Unterricht diskutiert. Im Mittelpunkt der Diskussion steht vor allem der Umgang mit Schülerfragen, der in einem Spannungsfeld zwischen Darauf-Eingehen und der Effektivität der Problembehandlung gesehen wird. Die Aufzeichnung bricht ab, bevor die Besprechung beendet wird. (Projektleitung)    weniger

  • Baggersee (v_fu_30)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der Bundesrepublik Deutschland / Quellensicherung und Zugänglichmachung von Videoaufzeichnungen von Unterricht der Freien Universität Berlin

    Zu Stundenbeginn führt die Lehrerin die zukünftige Nutzung eines Baggersees als Stundenthema ein und verweist auf vorangegangene Gruppenarbeiten der Schüler/innen. Sie benennt einz...    mehr

    Zu Stundenbeginn führt die Lehrerin die zukünftige Nutzung eines Baggersees als Stundenthema ein und verweist auf vorangegangene Gruppenarbeiten der Schüler/innen. Sie benennt einzelne Schülerinnen, die die aktuelle Situation und Möglichkeiten zur Umwandlung in ein Naherholungsgebiet darlegen sollen. Zwei weitere Schülerinnen tragen die Ergebnisse einer Meinungsumfrage vor. Ein Schüler berichtet von den Stellungnahmen der Grünen Partei und einer Bürgerinitiative. Die Lehrerin fragt nach Argumenten für und gegen die Nutzung als Naherholungsgebiet und sammelt diese an der Tafel. Mit der Frage nach möglichen Initiativen führt die Lehrerin das Unterrichtsgespräch weiter und nimmt auch diese an der Tafel auf. Die Lehrerin fragt nach Einschätzungen der Wirksamkeit verschiedener vorgeschlagener Aktionen und stellt die Aufgabe, einen entsprechenden Aufruf zu formulieren. Nachdem die Schüler/innen verschiedene Vorschläge vorgetragen haben, fragt die Lehrerin nach Voraussetzungen und Schritten zur Gründung einer Bürgerinitiative. Dazu unterbreitet sie anschließend selbst einen Vorschlag. Abschließend fragt sie die Schüler/innen nach einer zusammenfassenden Einschätzung der Möglichkeiten einer Bürgerinitiative. (Projektleitung)    weniger

  • Ballade "Der Schneider von Ulm" (v_hu_52)

    Bestandteil von: Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR / Rettung, Erschließung und Veröffentlichung im Internet von aufgezeichnetem Unterricht aus der DDR

    Einleitend werden die beiden Hauptpersonen des Stücks "Der Schneider von Ulm" von Bertolt Brecht genannt, Schneider und Bischof, verbunden mit der Frage, für wen Brecht Partei ergr...    mehr

    Einleitend werden die beiden Hauptpersonen des Stücks "Der Schneider von Ulm" von Bertolt Brecht genannt, Schneider und Bischof, verbunden mit der Frage, für wen Brecht Partei ergreift. Die Schüler lesen ihre Antworten von Zetteln ab. Dies unterstreicht den inszenierten Charakter der Stundensequenz. Die Lehrerin stärkt dabei die Meinung nach der bewussten Parteinahme Brechts für den Schneider. Dies begründet sie mit dem Fortschrittsstreben der Menschheit. Der Schneider ist demnach ein Vertreter dieser fortschrittlichen Kräfte. Der Bischof hingegen stelle einen Vertreter der rückwärts gerichteten und den Fortschritt verneinenden Kräfte dar. Im weiteren Verlauf wird die Interpretation erarbeitet, dass Brecht mit seinem Gedicht die Menschen zum Nachdenken anregen wolle und die Menschen aus der heutigen Perspektive die Entwicklung des Fortschritts kennen. (Projektleitung)    weniger


Filtern nach:


Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation