DE | EN
Logo fdz-Bildung
Suche Erhebungsinstrumente Fragebogeninstrumente Skalensuche Konstrukt

Häusliche Lernumwelt

Merkmale der häuslichen Lernumwelt von Schülerinnen und Schülern stehen in engem Zusammenhang zu ihrem erfolgreichen Abschneiden in der Schule. Neben der häuslichen Förderung des Lernens sind dabei auch Aspekte des elterlichen Erziehungshandelns und ihrer Leistungsorientierung relevant. Es wird angenommen, dass das Erziehungshandeln der Eltern sowohl im Zusammenhang mit den Schulleistungen als auch mit persönlichkeitskonstituierenden Merkmalen steht. Gegenstand dieses Konstrukts sind die „Häusliche Lernunterstützung“, das „Elterliche Erziehungshandeln“, die „Elterliche Bildungsaspiration“ sowie das „Elterliche Fachwissen und Weltbilder“. Zudem werden außerhäusliche Unterstützungsangebote wie Nachhilfeunterricht diesem Konstrukt zugeordnet.

Untergeordnete(s) Konstrukt(e):


Impressum | Datenschutz | Barrierefreiheit | BITV-Feedback | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation