Logo Forschungsdaten Bildung
Suchen & Finden Erhebungsinstrumente Skalensuche Skala

Skala: Partizipation im Schulalltag

StudiePolitische Orientierungen bei Schülern im Rahmen schulischer Anerkennungsbeziehungen

ErhebungFragebogenerhebung - Politische Orientierungen bei Schülern im Rahmen schulischer Anerkennungsbeziehungen

KonstruktzuordnungPartizipatives Schulklima

Theoretische Zuordnung in der AusgangsstudiePartizipation in der Schule

Ursprung--

Theoretischer HintergrundDie Skala erfasst die Wahrnehmung schulischer Partizipationsstrukturen
und -möglichkeiten durch die Schüler. Unter
den Begriff der Partizipation werden dabei in allgemeiner
Form die verschiedenen demokratischen Beteiligungsformen
in der Schule subsumiert, die teilweise auch in den
gesetzlichen Regelungen der Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte
für Schüler, Eltern und Lehrer enthalten sind.

ZielgruppeSchüler der Sekundarstufe I

Erhebungszeitraum2002 - 2003

Anmerkung--

Kennwerte

Cronbachs AlphaMittelwertStandardabweichungStichprobengröße
0.582.250.56--

Anzahl Items4

Einleitender TextBitte bewerte auch die folgenden Aussagen zu deiner
Schule!

Items der Skala

Item-FormulierungMittelwertStandardabweichungTrennschärfe
Schüler dürfen bei der Erstellung oder Änderung der Hausordnung mitentscheiden. 1.690.860.35
Schüler dürfen Ausflüge und Schulveranstaltungen organisieren. 2.400.870.40
Schüler dürfen sich an der Ausgestaltung der Schule beteiligen. 2.560.850.38
Wenn Schülervertreter gewählt werden, die Vorschläge zur Lösung von Schulproblemen machen, wird es an der Schule besser. 2.350.810.30

Antwortkategorie

WertBedeutung
1trifft gar nicht zu
2trifft eher nicht zu
3trifft eher zu
4trifft vollkommen zu



Impressum | Datenschutz | © 2014 DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation